KJR Forch­heim: Geo­caching-Akti­on rund ums Wal­ber­la – noch Rest­plät­ze vorhanden

Am 14. + 15.10.17 fin­det mit der Mäd­chen­ar­beit „Koral­le“ und der Jun­gen­ar­beit „Raga­z­zi“ des Kreis­ju­gend­ring Forch­heim eine gemein­sa­me digi­ta­le Schnit­zel­jagd rund um das Wal­ber­la statt.

Mit GPS-Gerä­ten aus­ge­rü­stet haben Mäd­chen und Jun­gen im Alter von 9–12 Jah­ren an die­sem Tag die Mög­lich­keit, getreu des Mot­tos „Geo­chal­len­ge – catch the Cache!“ einen eigens für die­sen Tag gesetz­ten Mul­ti­cache zu absol­vie­ren. Sta­tio­nen (Caches) müs­sen gefun­den und Auf­ga­ben gelöst wer­den. Mit jedem erfolg­reich abge­schlos­se­nen Cache gelangt man dem Ziel ein Stück näher. Jeweils getrennt suchen die Mäd­chen und Jun­gen den gro­ßen „Schatz“.

Alle wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen zum Ablauf der zwei Tage fin­den Sie auf der KJR-Home­page (www​.kjr​-forch​heim​.de). Sie kön­nen uns auch tele­fo­nisch errei­chen unter der Tele­fon­num­mer 09191/7388–0.

Die Kosten belau­fen sich auf 3,00€ pro Person.

Ach­tung: Der Anmel­de­schluss wur­de auf den 11.10.17 ver­län­gert! Die Anmel­dung ist schrift­lich über das KJR-Büro oder über die Inter­net­sei­te des KJR (www​.kjr​-forch​heim​.de ) möglich.

Schreibe einen Kommentar