KJR Forch­heim: Freie Plät­ze beim Julei­ca-Kon­gress 2017

Am 18. und 19. Novem­ber 2017 fin­den sich im Emil-von-Beh­ring-Gym­na­si­um in Spar­dorf bei Erlan­gen zahl­rei­che erfah­re­ne Refe­ren­t/-innen zum sech­sten Julei­ca-Kon­gress ein, um Mit­ar­bei­ter/-innen der Kin­der- und Jugend­ar­beit zu inspi­rie­ren und ihnen neu­es Werk­zeug an die Hand zu geben. Der prak­ti­sche Cha­rak­ter der 3‑stündigen Work­shops, die vor­mit­tags (10−13 Uhr) und nach­mit­tags (14−17 Uhr) par­al­lel ange­bo­ten wer­den und die gro­ße Viel­falt machen es mög­lich, dass jede/​r ein pas­sen­des Ange­bot am Julei­ca-Kon­gress fin­det, z.B bei „Krea­ti­ven Fuß­ball­spie­le“, „No Risk No Fun“, „Land­Art“, „Das wird man ja wohl sagen dür­fen…!?“, „Mind­s­torms Robo­tic“, …

Zu den Ver­an­stal­tern des Julei­ca-Kon­gres­ses gehö­ren die Jugend­rin­ge Forch­heim, Erlan­gen-Höchstadt, Erlan­gen und Nürn­berg sowie die Jugend­bil­dungs­stät­te Burg Hohen­eck und der Bezirks­ju­gend­ring Mit­tel­fran­ken. Teil­neh­men kön­nen alle ehren- und haupt­amt­li­chen Mit­ar­bei­ter/-innen mit und ohne Julei­ca. Wer sei­ne Julei­ca jedoch ver­län­gern möch­te, soll­te an mind. 3 Work­shops teil­neh­men.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Pro­gramm und die Online-Anmel­dung gibt es unter www​.julei​ca​-kon​gress​.de