AOK Bam­berg: “AOK online nutzen”

Das Online­por­tal „Mei­ne AOK“ bie­tet Ver­si­cher­ten einen beque­men und siche­ren Zugang zu ihrer Gesund­heits­kas­se. So kön­nen Nut­zer dort per­sön­li­che Daten wie die neue Adres­se, eine Namens­än­de­rung oder die aktu­el­le Bank­ver­bin­dung schnell und unbü­ro­kra­tisch ändern. Anträ­ge stel­len, Beschei­ni­gun­gen anfor­dern, Fami­li­en- und Unfall­fra­ge­bo­gen direkt bear­bei­ten oder die elek­tro­ni­sche Gesund­heits­kar­te bestel­len – vie­les ist hier digi­tal mög­lich. Auch die per­sön­li­che Pati­en­ten­quit­tung kann direkt online abge­ru­fen wer­den. Ob Arzt­be­such, Kran­ken­haus­auf­ent­halt oder Kran­ken­gym­na­stik – die Pati­en­ten­quit­tung listet bis zu 31 ver­schie­de­ne Lei­stungs­be­rei­che auf. Alle Daten aus den ver­gan­ge­nen drei Jah­ren sind einsehbar.

„Selbst­ver­ständ­lich legen wir auch wei­ter­hin gro­ßen Wert auf einen umfas­sen­den Ser­vice mit kom­pe­ten­ter Bera­tung durch unse­re Mit­ar­bei­ter vor Ort“, so Peter Weber, Direk­tor der AOK in Bam­berg. Über das Online­por­tal „Mei­ne AOK“ besteht daher auch die Mög­lich­keit, indi­vi­du­el­le Bera­tungs­ter­mi­ne zu ver­ein­ba­ren oder sich von sei­nem Kun­den­be­ra­ter anru­fen zu las­sen. Denn die AOK in Bam­berg blei­be mit ihren Geschäfts­stel­len auch zukünf­tig eine wich­ti­ge Anlauf­stel­le für Ver­si­cher­te wie Fir­men­kun­den zu Fra­gen rund um die Kran­ken­ver­si­che­rung, betont Weber.

Maxi­ma­le Sicher­heit gewährleistet

Auch bei Kosten­er­stat­tun­gen, zum Bei­spiel für Zuschüs­se zu Gesund­heits­kur­sen, ist das Online­por­tal nütz­lich. Es genügt, die Rech­nung ein­zu­scan­nen oder abzu­fo­to­gra­fie­ren und die­se digi­tal zu über­mit­teln. Dabei sei für jeden Nut­zer der Daten­schutz durch zer­ti­fi­zier­te SSL-Ver­schlüs­se­lung stets gewähr­lei­stet, betont Weber. Damit sind die Mög­lich­kei­ten des Online­por­tals noch längst nicht erschöpft. Geplant sind unter ande­rem die Ein­bin­dung der Berei­che Semi­nar- und Kurs­bu­chung, Zuzah­lungs­be­frei­ung sowie ein Pro­zes­s­tracking, mit dem der Ver­si­cher­te den Bear­bei­tungs­sta­tus sei­nes Anlie­gens online ver­fol­gen kann. Der Zugang funk­tio­niert nicht nur am hei­mi­schen Com­pu­ter, son­dern ist auch über mobi­le Gerä­te mög­lich. Die Dar­stel­lung der Inhal­te passt sich immer dem jewei­li­gen End­ge­rät an. Eine App befin­det sich eben­falls bereits in der Ent­wick­lung. Das Online­por­tal „Mei­ne AOK“ ist erreich­bar unter bay​ern​.mei​ne​.aok​.de

Schreibe einen Kommentar