Fach­ta­gung „9. Nah­ver­sor­gungs­tag Bay­ern“ in Hallstadt

Vor zwei Jah­ren öff­ne­te die Markt­scheu­ne Hall­stadt als neu­er Nah­ver­sor­ger im Orts­kern ihre Tore, ent­stan­den als inno­va­ti­ves För­der­pro­jekt durch den Impuls einer Dorf­la­den-Initia­ti­ve. Da wir als cima den Pro­zess fach­lich beglei­ten durf­ten, ist es nur kon­se­quent, dass der dazu­ge­hö­ri­ge Kul­tur­bo­den nun Ver­an­stal­tungs­ort für die bewähr­te Fach­ver­an­stal­tung „Nah­ver­sor­gungs­tag Bay­ern“ ist. Auch die­ses Jahr wer­den dort die Her­aus­for­de­run­gen der Nah­ver­sor­gung vom Dorf­la­den bis hin zum Super­markt beleuch­tet sowie Zukunfts­sze­na­ri­en und indi­vi­du­el­le Lösungs­an­sät­ze aufgezeigt.

Die bereits über 100 ange­mel­de­ten Teil­neh­mer aus Stadt­spit­zen, Ver­wal­tung, Han­del und Wirt­schaft tref­fen sich dafür am 19. Okto­ber ganz­tä­gig zu Fach­vor­trä­gen, Dis­kus­sio­nen und Erfah­rungs­aus­tausch. Exper­ten aus den Kom­mu­nen, der Bera­tungs­pra­xis und dem Han­del refe­rie­ren zu ver­schie­de­nen Kon­zep­ten und Stra­te­gien und stel­len erfolg­rei­che Pra­xis­bei­spie­le vor. So wird die Fra­ge der Nah­ver­sor­gung in meh­re­ren Fach­vor­trä­gen sowohl quan­ti­ta­tiv und qua­li­ta­tiv als auch juri­stisch und mit Blick auf die Fra­ge der Authen­ti­zi­tät beleuch­tet. Der Best-Prac­ti­ce-Nach­mit­tag bie­tet Ein­blicke in den Bereich „Dorflä­den Plus“ und das Modell­pro­jekt „Digi­ta­les Dorf“ und schließt mit Bei­spie­len zu moder­nen Nah­ver­sor­gungs­for­ma­ten ab.

Die Tagung wird von der CIMA Bera­tung + Manage­ment GmbH ver­an­stal­tet und mode­riert. Wie jedes Jahr mit freund­li­cher Unter­stüt­zung durch das Baye­ri­sche Staats­mi­ni­ste­ri­um für Wirt­schaft und Medi­en, Ener­gie und Tech­no­lo­gie und den Han­dels­ver­band Bay­ern e.V.. Als regio­na­le Part­ner und Spon­so­ren sind die Stadt Hall­stadt sowie die Volks­bank Forch­heim eG und die VR Bank Bam­berg eG dabei.

Schreibe einen Kommentar