Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 26.09.2017

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Opel Corsa verkratzt

Ebermannstadt. In der Nacht zum Sonntag verkratzte ein bislang unbekannter Täter die Motorhaube eines beim Skaterplatz „An der Wiesent“ geparkten schwarzen Opel Corsa. Der Eigentümerin entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Wer hat den Vorfall beobachtet? Hinweise bitte an die PI Ebermannstadt, Tel.: 09194/73880.

Seat angefahren und geflüchtet

Gößweinstein. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Balthasar-Neumann-Straße beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer am Montagnachmittag, zwischen 15.10 Uhr und 15.20 Uhr, einen in der Nähe des Haupteinganges geparkten schwarzen Seat Leon. Obwohl der Verursacher einen Schaden in Höhe von etwa 500 Euro angerichtet hatte, entfernte er sich von der Unfallstelle. Wer hat den Unfall gesehen, oder kann Hinweise zum Flüchtigen geben? Zeugenmeldungen bitte an die PI Ebermannstadt, Tel.: 09194/73880.

Scheunendach beschädigt

Gräfenberg. Ein 57-jähriger Sattelzugfahrer blieb Montagfrüh am Dach einer denkmalgeschützten Scheune in der Bahnhofstraße hängen und riss die Dachrinne, sowie einen Teil der Dacheindeckung herunter. Der Gesamtschaden wird auf etwa 3200 Euro geschätzt.

Kleinkraftrad sucht Besitzer

Leutenbach. Vor dem Kindergarten in der Ehrenbürgstraße wurde am vergangenen Wochenende ein schwarz/orangenes Kleinkraftrad Enduro, Marke Zhejlang Yongkang, ohne Kennzeichen abgestellt. Wer vermisst sein Fahrzeug? Meldungen bitte an die PI Ebermannstadt oder die Gemeinde Leutenbach.

Gast wollte Bierzelt nicht verlassen

Hiltpoltstein. Dienstagfrüh, um kurz nach fünf Uhr, wollte ein 21-jähriger Gast auf der Hiltpoltsteiner Kirchweih das Bierzelt trotz mehrmaliger Aufforderung nicht verlassen. Eine hinzugerufene Streife der PI Ebermannstadt konnte den leicht alkoholisierten Mann letztendlich doch davon überzeugen nach Hause zu gehen. Gegen ihn erfolgt Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs.

Polizeiinspektion Forchheim

Unfälle

FORCHHEIM. Im Oberen Schulweg kam es Montagmittag zu einem Unfall zwischen einem Ford Transit und einem Hyundai. Aufgrund der engen Fahrbahnverhältnisse hielt die 63-jährige Hyundai-Fahrerin, die bergaufwärts unterwegs war, am rechten Fahrbahnrand an, als ihr die 49-jährige Ford-Fahrerin entgegenkam. Diese konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Diese hatten sich in der Engstelle so ineinander verkeilt, dass sie von einem Abschleppdienst geborgen werden mussten. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.500,– EUR. Verletzt wurde niemand.

Unfallfluchten

NEUNKIRCHEN AM BRAND. LKR. FORCHHEIM. 400,– EUR Sachschaden richtete ein unbekannter Fahrzeugführer in der Raiffeisenstraße an. Dort wurde ein dunkelgrauer Skoda Fabia angefahren. Der Unfall dürfte sich am Montag in der Zeit von 08.30 bis 11.30 Uhr ereignet haben. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.

HETZLES. LKR. FORCHHEIM. An der Ecke Hauptstraße / Hintere Dorfstraße wurde in der Zeit von Samstag, 16.00 Uhr bis Montag, 11.00 Uhr eine Hauswand angefahren. Der Schaden beträgt etwa 300,– EUR. Der Verursacher entfernte sich auch hier, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

In beiden Fällen wurden Ermittlungen wegen Unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei unter 09191/70900 entgegen.

Diebstähle

HAUSEN. LKR. FORCHHEIM. In der Nacht zum Montag versuchte ein bislang Unbekannter in eine Bäckereifiliale am Pilatus Campus einzubrechen. Er wollte sich gewaltsam Zutritt zum Gebäude verschaffen und richtete dabei 1.000,– EUR Sachschaden an. Ermittlungen wegen Versuchtem schweren Diebstahl wurden aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei unter 09191/70900 entgegen.

SONSTIGES

FORCHHEIM. In der Nacht zum Dienstag wurde ein 51-jähriger Autofahrer kontrolliert, der offensichtlich unter Alkoholeinfluss unterwegs war. Ein Test am Alkomaten ergab einen Wert von über 0,6 Promille. Eine Weiterfahrt wurde untersagt. Der 51-Jährige hat sich wegen eines Verstoßes nach dem Straßenverkehrsgesetz zu verantworten.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Sachbeschädigungen

Bamberg. Am Montagabend, gegen 20.00 Uhr, wurde das Heck eines weißen Pkw Toyota in der Hans-Böckler-Straße von einem bislang unbekannten Täter mit schwarzer Farbe beschmiert und zudem mit einem Aufkleber beklebt. Der Aufkleber trägt den Schriftzug ‚Merkel muss weg!‘. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.

Verkehrsunfälle

Bamberg. Am Sonntag kam es gegen 09.20 Uhr im Einmündungsbereich Marienstraße/Egelseestraße zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Als ein 43-jähriger Lkw-Fahrer von der Marienstraße in die Egelseestraße abbiegen wollte, touchierte er einen am Fahrbahnrand geparkt Pkw und verursachte hierbei Sachschaden in Höhe von 4000 Euro.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Einbruch misslungen

STEPPACH. Das rückwärtige Fenster zum Kindergarten in der Gartenstraße versuchten unbekannte Täter in der Zeit von Freitagabend bis Montagmittag gewaltsam aufzuhebeln, was jedoch nicht gelang. Die Täter gelangte nicht ins Gebäude und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Wer hat im Verlauf des Wochenendes verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Streifvorgang mit Gegenverkehr

HEILIGENSTADT. Mit einem Kleintransporter der Marke Mercedes befuhr am Montagvormittag ein 40-Jähriger die Staatsstraße 2187 von Herzogenreuth in Richtung Tiefenpölz. Dabei geriet der Fahrer auf die Gegenfahrbahn und touchierte mit einer entgegenkommenden 56-jährigen VW-Fahrerin. Die Fahrerin versuchte noch nach rechts auszuweichen und riss sich hierbei den rechten vorderen Reifen des Pkw am Bordstein auf. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Bei Nebel von Fahrbahn abgekommen

BREITENGÜßBACH. Aufgrund schlechter Sicht durch Nebel geriet Montagnacht auf der Kreisstraße BA 10 eine 76-Jährige mit ihrem Pkw Audi nach rechts von der Fahrbahn ab und kam in der Böschung zum Stehen. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.

Geparkten Pkw beschädigt

HALLSTADT. Den hinteren linken Radkasten an einem weißen Pkw Renault/Megane beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer. Das Fahrzeug stand am Montag, zwischen 14 und 16.30 Uhr, in der Biegenhofstraße. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 1.200 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Gegen Stoßstange von Pkw gestoßen

HIRSCHAID. Gegen die Stoßstange eines silberfarbenen Pkw Mazda stieß ein unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Das Fahrzeug stand am Montag, zwischen 8 und 10.15 Uhr, auf einem öffentlichen Parkplatz in der Luitpoldstraße unter der Brücke. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt

Diebstahl aus Fitnessstudio

Bayreuth. Hochwertige Turnschuhe sowie Socken waren die Beute eines Diebes am Montagfrüh in einem Fitnessstudio.

Am Montagmorgen trainierte der Geschädigte zwischen 07.30 Uhr und 08.30 Uhr in einem Fitnessstudio am Wittelsbacherring. Während des Trainings hatte er seine Turnschuhe der Marke Jordan Air 6 in weiß/blau sowie seine LA Leakers-Socken im Umkleideraum stehen. Als er nach dem Training zurück zur Umkleide kam, waren die Schuhe und die Socken verschwunden.

Der Wert der entwendeten Sachen wird mit ca. 265 EUR angegeben.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Bayreuth-Stadt unter der Nummer 0921/506-2130 entgegen.

Diebstahl von Fotoequipment

Bayreuth. Fotoequipment im Wert von 500,– EUR erbeutete ein bislang Unbekannter in einem kurzen Moment der Unachtsamkeit.

Am gestrigen Montag gegen 10.15 Uhr befand sich ein Fernsehteam für Filmaufnahmen in der Wahnfriedstraße, um in der Villa Wahnfried zu drehen. Dazu entluden die Kameraleute ihr Equipment, um es ins Haus zu tragen. Während sie einige Fotogegenstände ins Gebäude trugen, blieb ein Stativ mit Light Panel zunächst am Gehweg stehen. Als die Mitarbeiter des Fernsehteams nur eine Minute später zurück zu ihrem Fahrzeug kamen, hatte ein bislang Unbekannter bereits die Gunst der Stunde genutzt und das Stativ im Wert von 500,– EUR entwendet.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise zu dem Diebstahl machen können, sich unter der Rufnummer 0921/506-2130 zu melden.