Sin­gen hält jung – Johan­na Glatz seit 60 Jah­ren im Chor der Schloss­kir­che Bayreuth

ÜbungsortEhemaliges Ferienheim war ÜbungsortEhemaliges Ferienheim war ÜbungsortEhemaliges   Chorvorstand Thomas Kerner bei der Übergabe der Ehrenurkunde an Frau Johanna Glatz. Foto © Michael Garri

Übungs­ortEhe­ma­li­ges Feri­en­heim war Übungs­ortEhe­ma­li­ges Feri­en­heim war Übungs­ortEhe­ma­li­ges
Chor­vor­stand Tho­mas Ker­ner bei der Über­ga­be der Ehren­ur­kun­de an Frau Johan­na Glatz. Foto © Micha­el Garri

Am 22. Sep­tem­ber fei­er­te der Kir­chen­chor der Schloss­kir­che Bay­reuth ein beson­de­res Jubi­lä­um: Johan­na Glatz ver­stärkt den Sopran seit nun­mehr 60 Jah­ren, frü­her auch als Soli­stin in den Orche­ster­mes­sen. Die Jubi­la­rin, die eine Woche zuvor ihren 90. Geburts­tag fei­ern durf­te, nimmt regel­mä­ßig jeden Frei­tag an den Pro­ben­ar­beit und allen Auf­füh­run­gen teil. Chor­vor­stand Tho­mas Ker­ner über­reich­te eine Urkun­de des Erz­bis­tums Bam­berg mit Grü­ßen von Erz­bi­schof Lud­wig Schick und gra­tu­lier­te im Namen des Cho­res und der Pfarr­ge­mein­de. Mit dem Wunsch noch lan­ge Jah­re fit und gesund zu blei­ben, bedank­te er sich mit Blu­men und Gut­schei­nen für die Lohen­grin Ther­me. Frau Glatz ver­sprach, auch wei­ter­hin ihrem Kir­chen­chor treu zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar