Ein inter­na­tio­na­les Flagg­schiff der Poly­mer­for­schung: Das Bay­reuth Poly­mer-Sym­po­si­um fei­ert 30jähriges Jubiläum

Vom 17. bis 19. Sep­tem­ber 2017 lädt die Uni­ver­si­tät Bay­reuth wie­der zum Bay­reuth Poly­mer Sym­po­si­um (BPS) ein, dem inter­na­tio­na­len Forum füh­ren­der Exper­ten auf dem Gebiet der Poly­mer­for­schung. In die­sem Jahr fei­ert die tra­di­ti­ons­rei­che Kon­fe­renz, die seit 1987 im zwei­jäh­ri­gen Tur­nus auf dem Bay­reu­ther Cam­pus statt­fin­det, ihren 30. Geburts­tag. Weit über 150 Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­ler aus 13 Län­dern wer­den dar­an teil­neh­men und von der Grund­la­gen­for­schung bis zur anwen­dungs­ori­en­tier­ten For­schung neue­ste Erkennt­nis­se und Trends präsentieren.

Prof. Hans-Wer­ner Schmidt, Spre­cher des Pro­fil­felds Poly­mer- und Kol­loid­for­schung an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, wird die Kon­fe­renz am Sonn­tag, 17. Sep­tem­ber 2017, um 17.45 Uhr im Gebäu­de NW II (Hör­saal 18) eröff­nen. Im Anschluss stellt Prof. Joa­chim Spatz, Direk­tor des Max-Planck-Insti­tuts für Medi­zi­ni­sche For­schung in Hei­del­berg, aktu­el­le For­schungs­er­geb­nis­se aus der syn­the­ti­schen Bio­lo­gie vor, die Poly­mer­struk­tu­ren zum Auf­bau spe­zi­el­ler Zell­funk­tio­nen nutzt. Prof. Ji Jiang von der Zhe­jiang Uni­ver­si­tät in Hang­zhou wird in einem wei­te­ren Eröff­nungs­vor­trag zei­gen, wie die Natur als Vor­bild für neue Beschich­tungs­tech­no­lo­gien dient. Mit dem Depart­ment of Poly­mer Sci­ence and Engi­nee­ring der Zhe­jiang Uni­ver­si­tät und wei­te­ren Uni­ver­si­tä­ten im Raum Shang­hai inten­si­viert die Poly­mer­for­schung der Uni­ver­si­tät Bay­reuth der­zeit ihre Koope­ra­tio­nen. Gleich im Anschluss an das BPS – am Mitt­woch, 20. Sep­tem­ber 2017 – ver­an­stal­ten Wis­sen­schaft­ler und Stu­die­ren­de aus Bay­reuth und Hang­zhou einen gemein­sa­men poly­mer­wis­sen­schaft­li­chen Workshop.

Seit der ersten Ver­an­stal­tung vor 30 Jah­ren setzt jedes Bay­reuth Poly­mer Sym­po­si­um einen beson­de­ren The­men­schwer­punkt. In die­sem Jahr ist es die Ener­gie­for­schung. Auf den Gebie­ten der Umwand­lung und Spei­che­rung von Ener­gie hat die Makro­mo­le­kül­for­schung in den letz­ten Jah­ren zukunfts­wei­sen­de Bei­trä­ge gelei­stet – nicht zuletzt bei der Ent­wick­lung neu­er Mate­ria­li­en für die Erzeu­gung und Nut­zung erneu­er­ba­rer Ener­gien. Das dies­jäh­ri­ge BPS bie­tet ein Forum, um neue Erkennt­nis­se und For­schungs­ideen in die­sem Bereich auszuloten.

Wis­sen­schaft­li­che Vor­trä­ge, Dis­kus­si­ons­run­den und Poster-Prä­sen­ta­tio­nen aus der Che­mie, der Bio­che­mie, der Phy­sik, den Mate­ri­al- und den Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten brin­gen auch beim dies­jäh­ri­gen BPS den inter­dis­zi­pli­nä­ren Cha­rak­ter der Poly­mer- und Kol­loid­for­schung zum Aus­druck. Die Uni­ver­si­tät Bay­reuth hat in die­sem Bereich seit ihrer Grün­dung einen Schwer­punkt in For­schung und Leh­re gesetzt. Gemein­sam mit Part­nern im In- und Aus­land hat sie die­ses Pro­fil­feld zu einem inter­na­tio­nal sicht­ba­ren Stand­ort für „Poly­mer Sci­ence“ aus­ge­baut. „Vom Bay­reuth Poly­mer Sym­po­si­um sind in den letz­ten drei Jahr­zehn­ten vie­le Impul­se für Koope­ra­tio­nen in der inter­na­tio­na­len Spit­zen­for­schung aus­ge­gan­gen, und auch die dies­jäh­ri­ge Jubi­lä­ums­kon­fe­renz wird sicher wie­der Anstö­ße für gemein­sa­me For­schungs- und Ent­wick­lungs­vor­ha­ben geben. Beson­ders freu­en wir uns dar­über, dass erneut zahl­rei­che Nach­wuchs­wis­sen­schaft­ler und Stu­die­ren­de teil­neh­men und sich mit inter­na­tio­na­len Exper­ten über eige­ne Ideen und Pro­jek­te aus­tau­schen kön­nen“, erklärt Prof. Schmidt.

Die dies­jäh­ri­ge Kon­fe­renz wird finan­zi­ell geför­dert vom Baye­ri­schen Poly­mer­in­sti­tut (BPI), einer gemein­sa­men For­schungs­platt­form der Uni­ver­si­tä­ten Bay­reuth, Erlan­gen-Nürn­berg und Würz­burg, sowie vom Bay­reu­ther Son­der­for­schungs­be­reich „Von par­ti­ku­lä­ren Nano­sy­ste­men zur Meso­tech­no­lo­gie“, der von der Deut­schen For­schungs­ge­mein­schaft kürz­lich um vier wei­te­re Jah­re ver­län­gert wurde.

Ver­an­stal­tungs­pro­gramm und wei­te­re Informationen:
http://​www​.bps​-bay​reuth​.de

Schreibe einen Kommentar