Wie­der Schul­be­trieb im Alt­bau der Albert-Schweit­zer-Schu­le in Bayreuth

Nach Raum­luft­mes­sun­gen: Die Schu­le kann zum Beginn des neu­en Schul­jah­res wie­der genutzt werden

Der Alt­bau der Albert-Schweit­zer-Schu­le in Bay­reuth kann zum Beginn des neu­en Schul­jah­res wie­der für den Schul­be­trieb genutzt wer­den. Jüng­ste Raum­luft­mes­sun­gen durch ein von der Stadt beauf­trag­tes Fach­bü­ro haben erge­ben, dass die Schad­stoff­be­la­stun­gen durch PCP/​Lindan unauf­fäl­lig sind und deut­lich unter­halb der Grenz­wer­te lie­gen. Eine gesund­heit­li­che Gefähr­dung für Schü­ler und Leh­rer besteht nicht.

Die Albert-Schweit­zer-Mit­tel­schu­le in der Äuße­ren Bad­stra­ße soll im kom­men­den Jahr umfas­send saniert wer­den. Vor die­sem Hin­ter­grund hat das Hoch­bau­amt der Stadt vor­be­rei­ten­de Unter­su­chun­gen ver­an­lasst, bei denen auch die im Schul­ge­bäu­de ver­wen­de­ten Mate­ria­li­en geprüft wur­den. Die­se Bau­stoff­un­ter­su­chung hat­te Mit­te Juli erge­ben, dass in meh­re­ren Räu­men des Alt­baus offen­bar schad­stoff­hal­ti­ge Holz­schutz­mit­tel zum Ein­satz gekom­men waren. Die frag­li­chen Räu­me des Schul­ge­bäu­des wur­den dar­auf­hin in Abstim­mung mit dem Gesund­heits­amt weni­ge Tage vor Beginn der Som­mer­fe­ri­en vor­sorg­lich gesperrt. Klar­heit soll­ten wei­te­re Mes­sun­gen ins­be­son­de­re zur Bela­stung der Raum­luft brin­gen, mit der ein Bay­reu­ther Inge­nieur­bü­ro beauf­tragt wurde.

Die Mess­ergeb­nis­se lie­gen inzwi­schen vor und wur­den dem Gesund­heits­amt Bay­reuth zur Abklä­rung der wei­te­ren Schrit­te über­mit­telt. Die Mess­wer­te sind unauf­fäl­lig und lie­gen deut­lich unter­halb der Grenz­wer­te. Daher kann in Abstim­mung mit dem Gesund­heits­amt grü­nes Licht für den Schul­be­trieb im Alt­bau der Albert-Schweit­zer-Schu­le gege­ben wer­den. Dort wer­den in der Zeit bis zum Sanie­rungs­be­ginn zusätz­li­che Rei­ni­gungs­maß­nah­men erfol­gen. Neu­bau und Turn­hal­le waren von der Schlie­ßung vor den Som­mer­fe­ri­en nicht betroffen.

Im Hoch­bau­amt der Stadt wer­den nun die erfor­der­li­chen Vor­be­rei­tun­gen für eine Sanie­rung des Schul­ge­bäu­des in einem Zug forciert.

Schreibe einen Kommentar