Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 17.08.2017

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Vorfahrt missachtet – 2 Personen leicht verletzt

Kirchehrenbach. Mittwochabend bog eine 38-jährige Opel-Fahrerin von der Bahnhofstraße kommend nach links in die Hauptstraße ein und übersah hierbei einen vorfahrtsberechtigten 26-jährigen BMW-Fahrer. Durch den Zusammenstoß erlitten die beiden Fahrzeugführer leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden wird auf etwa 10000 Euro geschätzt. Zur Fahrbahnreinigung und kurzzeitigen Sperrung während der Unfallaufnahme war die Feuerwehr Kirchehrenbach mit 15 Mann im Einsatz. Der Kreisbauhof kümmerte sich um die Aufstellung der Warnschilder.

Ohne deutsche Zulassung unterwegs

Gräfenberg. Ein 51-jähriger Fahrzeugführer wurde am Mittwochabend in der Kasberger Straße mit seinem Pkw mit ungarischer Zulassung angehalten und kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass er seit 2011 in Deutschland wohnhaft ist und sein Fahrzeug nicht umgemeldet hatte. Er muss nun mit einer Anzeige wegen eines Vergehens nach dem Kraftfahrzeugsteuergesetz rechnen.

Wahlplakate entwendet

Egloffstein. Bislang unbekannte Täter hatten es zwischen Montag- und Mittwochvormittag auf insgesamt 26 Wahlplakate der Partei „AfD“ abgesehen. Die Plakate, welche mit Kabelbindern befestigt waren, wurden an den Ortsausgängen in Richtung Hammerbühl und Mostviel entwendet. In der Nacht zum Donnerstag wurden erneut fünf weitere Plakate dieser Partei in der Ortsmitte entwendet. Der Gesamtschaden liegt bei 155 Euro. Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet? Hinweise bitte an die PI Ebermannstadt, Tel.: 09194/73880.

Radarmessung

Gößweinstein. Auf der Bundesstraße bei der Sachsenmühle führten Beamte der Verkehrspolizei Bamberg am Mittwochvormittag, zwischen 06.45 Uhr und 11.15 Uhr, in Fahrtrichtung Ebermannstadt eine Radarmessung durch. Insgesamt durchfuhren 309 Fahrzeugführer die Kontrollstelle. Mit überhöhter Geschwindigkeit wurden 41 Verkehrsteilnehmer festgestellt. Der „Spitzenreiter“ durchfuhr die Messstelle mit 78 km/h bei erlaubten 50 km/h.

Polizeiinspektion Forchheim

Unfälle

FORCHHEIM. Eine 76-jährige Seat-Fahrerin fuhr am Mittwochmittag in der Andreas-Steinmetz-Straße aus Unachtsamkeit auf den Mazda einer 49-Jährigen, die verkehrsbedingt halten musste, auf. Durch den Aufprall wurde die 19-jährige Beifahrerin im Mazda leicht verletzt. Sie wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von 3.000,– EUR.

Diebstähle

FORCHHEIM. In der Zeit von vergangenem Samstag, 22.00 Uhr bis Sonntag, 15.00 Uhr, wurde aus einem Anwesen in der Don-Bosco-Straße ein Mountainbike der Marke „Adventure“ entwendet. Das weiß/rote Rad vom Typ „RH51“ hat einen Wert von etwa 210,– EUR.

Ein schwarz/weißes Mountainbike der Marke „Marin“ vom Typ „Bobcat Trail 2“ im Wert von ca. 700,– EUR wurde in der Zeit von Montag, 10.15 Uhr bis Dienstag, 13.50 Uhr vom Fahrradabstellplatz am Bahnhof entwendet.

Hinweise nimmt die Polizei unter 09191/70900 entgegen.

SONSTIGES

FORCHHEIM. Bei der Kontrolle eines 23-jährigen Autofahrers in der Nacht zum Donnerstag wurde bei diesem Drogeneinwirkung festgestellt. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der 23-Jährige hat sich wegen eines Verstoßes nach dem Straßenverkehrsgesetz zu verantworten.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Diebstahl einer Vodka-Flasche

Bamberg. In der Promenadestraße versuchte ein ca. 23-jähriger unbekannter Täter am Mittwoch in einem Lebensmittelgeschäft eine Vodka Flasche zu stehlen. Als er die Flasche in seinem Rucksack versteckte und das Geschäft ohne zu bezahlen verlassen wollte, wurde er vom Ladendetektiv ertappt und flüchtete, wobei er die Flasche wegwarf.

Zeltplane durch Feuer beschädigt

Bamberg. Im Zeitraum vom 08.08.2017 bis 16.08.2017 wurde auf dem Markusplatz von einem unbekannten Täter eine Plane des Zeltes der Religionen an mehreren Stellen mit Feuer beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf 800 Euro. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Tel. 0951/9129-210 entgegen.

Hauswand mit Graffiti besprüht

Bamberg. Im Zeitraum vom 01.08.2017 bis 16.08.2017, 08.30 Uhr, haben unbekannte Täter eine Hauswand am E.T.A.-Hoffmann-Platz mit dem Wort „JAZZ“ besprüht. Es entstand ein Sachschaden von 50 Euro. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Tel. 0951/9129-210 entgegen.

„Geisterfahrer“ im Kreisverkehr

Bamberg. Am Mittwoch gegen 23.40 Uhr fuhr ein Mercedes in der Rheinstraße von Hallstadt kommend in den Kreisverkehr ein, allerdings nach links entgegen der Fahrtrichtung. Eine 28-jährige Peugeot-Fahrerin, die sich in der richtigen Fahrtrichtung im Kreisverkehr befand, musste nach links in den Grünstreifen ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden. Der Peugeot wurde dabei derart beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste und Sachschaden von 1500 Euro entstand. Der „Geisterfahrer“ fuhr ohne Anzuhalten zügig in stadteinwärtige Richtung davon.

Von dem flüchtigen Pkw konnte die Frau sich nur einen Teil des Kennzeichens merken. Es handelt sich um eine schwarze Mercedes Limousine mit dem Kennzeichen PEG. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Tel. 0951-9129-210 entgegen.

Unfallfluchten

BAMBERG. Sachschaden von mindestens 2000 Euro wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch an einem roten Mercedes hinterlassen, der in einer Parklücke in der Siemensstraße geparkt war. Die Polizei hat Ermittlungen gegen den Fahrer eines Smart aufgenommen, der in Tatortnähe mit einem frischen Unfallschaden vom Geschädigten entdeckt wurde. An diesem war Sachschaden von etwa 1000 Euro entstanden.

BAMBERG. Vermutlich mit einem Anhänger wurde auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Dr.-Robert-Pfleger-Straße ein weißer Opel Meriva im Bereich der Heckstoßstange angefahren. Der unbekannte Unfallverursacher hinterließ Sachschaden von etwa 1200 Euro.

BAMBERG. Zwischen Montag, 18.00 Uhr, und Mittwoch, 09.00 Uhr, wurde in der Siemensstraße ein grauer VW Polo vermutlich von einem Fahrzeug mit Anhänger oder einer Ladefläche am Heck angefahren. Hier richtete der Unfallverursacher Sachschaden von etwa 1000 Euro an und machte sich ebenfalls unerkannt aus dem Staub.

Hausfriedensbruch

Bamberg. Der „Hausfriedensbruch“ vom Dienstagabend in der Oberen Sandstraße wurde am Mittwoch gegen 21.05 Uhr wiederholt. Dabei stellte sich heraus, dass ein 14-jähriger Schüler lediglich seinen Parcours-Lauf trainieren wollte. Ebenso tat er dies einen Tag zuvor mit seinem 15-jährigen Freund. Es handelte sich also definitiv nicht um einen Einbruchsversuch.

Auto unter Drogeneinfluss gelenkt

BAMBERG. Während einer Verkehrskontrolle am Mittwochfrüh kurz vor 08.00 Uhr stellten Zivilfahnder der Polizei bei einem 22-jährigen Autofahrer drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Bei einer Durchsuchung des Mannes kamen dann noch vier Ecstasy-Tabletten sowie in Folie eingewickeltes kristallines Pulver, bei dem es sich vermutlich auch um Rauschgift handelt, zum Vorschein. Das Betäubungsmittel wurde von der Polizei beschlagnahmt. Beim 22-Jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt sowie die Weiterfahrt unterbunden.

Im Schwimmbad Joint geraucht

BAMBERG. Während eines Polizeieinsatzes im Stadionbad verhielt sich am Spätnachmittag des Dienstags ein 35-jähriger Mann beim Erblicken der Beamten sichtlich nervös. Unter dem Liegestuhl des Sonnenanbeters fand die Polizei dann einen Joint, der sichergestellt wurde. Den 35-Jährigen erwartet eine Anzeige wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Fensterscheiben eingeworfen und Türe beschädigt

HOHENPÖLZ. In der Zeit von Freitag bis Dienstag warfen unbekannte Täter mehrere Fensterscheiben am alten Tanzsaal ein und beschädigten außerdem den Riegel der Eingangstüre. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Fahrrad entwendet

HALLSTADT. Ein mit Schloss gesichertes schwarz/lilafarbenes Fahrrad der Marke Cube/Access im Innenhof eines Anwesens im Ginsterweg entwendeten Unbekannte am Mittwoch, zwischen 5.15 und 5.45 Uhr. Das Rad hat einen Zeitwert von 400 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib des Fahrrades bzw. zum Dieb machen? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Altkleider-Container entwendet

RECKENNEUSIG. In der Zeit vom 6. bis 8. August entwendeten unbekannte Täter einen in der Berggasse aufgestellten roten Altkleider-Sammelbehälter im Wert von 600 Euro. Am Container ist als Symbol eine Wäscheleine mit MHD+Kolb aufgedruckt. Wer kann Angaben über den Verbleib des Containers bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Zweiradfahrer nach Sturz leicht verletzt

STADELHOFEN. Auf der Staatsstraße 2190 stürzte am Mittwochnachmittag ein 17-Jähriger mit seinem Leichtkraftrad und zog sich leichte Verletzungen zu. Am Zweirad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro.

Vorfahrt missachtet

SCHLÜSSELFELD. An der Kreuzung der Staatsstraße 2261 missachtete am Mittwochabend ein 72-jähriger Ford-Fahrer die Vorfahrt eines 71-jährigen VW-Fahrers. Beim Zusammenstoß entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. Der nicht mehr fahrbereite Pkw VW musste abgeschleppt werden, der Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu.

Autofahrer mit Alkohol

STRULLENDORF. Beim Ausparken aus einer Parklücke in der Ortsstraße „Hinterm Herrn“ stieß am Donnerstag, kurz nach Mitternacht, ein 28-jähriger Audi-Fahrer gegen einen geparkten Pkw BMW. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten beim Audi-Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein Test am Alcomaten ergab ein Ergebnis von 0,74 Promille, weshalb eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt wurde. Der Führerschein des 28-Jährigen wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Ausweichmanöver gegen Bordstein

BREITENGÜßBACH. Die Vorfahrt eines 18-jährigen Opel-Fahrers missachtete im Gewerbepark am Mittwoch, gegen 23.20 Uhr, ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Opel-Fahrer ausweichen und prallte dabei mit dem rechten Vorderreifen an den Bordstein. Ohne sich um den verunfallten Pkw und dem entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt in Richtung Autobahn fort.

Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht von Zeugen beobachtet

OBERHAID. Beim Rückwärtsfahren aus einer Einfahrt stieß am Mittwochnachmittag in der Kanalstraße ein zunächst unbekannter Pkw-Fahrer gegen einen geparkten schwarzen Pkw Audi. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 250 Euro zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Zeugen hatten den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeugs notiert. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land hat die Ermittlungen nach dem verantwortlichen Fahrzeugführer aufgenommen.

Verkehrspolizeiinspektion Bamberg

Ladung nicht ordnungsgemäß gesichert

A 70/STADELHOFEN, LKR. BAMBERG. Am Mittwochnachmittag fuhr ein 53-jähriger Pritschenwagen-Fahrer auf dem rechten Fahrstreifen der A 70 in Richtung Würzburg. Bereits während der Fahrt federten seine nach vorne geladenen Drainagerohre ständig nach oben. Unter der Autobahnbrücke blieb dann schließlich eines der Rohre hängen und brach ab. Das abgebrochene Teilstück traf die Windschutzscheibe eines überholenden VW-Transporters, welche dadurch splitterte. Durch die Splitter wurde der 46-jährige Fahrer leicht am Unterarm verletzt. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.200 Euro.