FCE Bamberg schlägt Ebing 4:1

“Sieg auch in dieser Höhe absolut verdient“

Am fünften Spieltag der Fußball Bezirksliga Oberfranken West hat der FC Eintracht Bamberg am Samstagnachmittag (12. August) zu Hause gegen die SpVgg Germania 1929 Ebing mit 4:1 (3:1) gewonnnen. Damit startete die junge Mannschaft des FCE mit ihrem Trainer Michael Hutzler mit vier Siegen aus fünf Spielen in das “Neuland Bezirksliga”.

Der Spielverlauf:

Die Gäste aus Ebing hatten per Konter die erste gute Möglichkeit des Spiels, die Führung verhinderte jedoch der Bamberger Torhüter Dellermann. Danach übernahmen die Hausherren das Kommando, die 1:0 Führung per Schuss aus etwa 13 Metern war absolut verdient. Durch einen Doppelschlag innerhalb von drei Minuten erhöhte der FCE auf 3:0 und sorgte damit für klare Verhältnisse. Mit einem abgefälschtem Schuss gelang der SpVgg Ebing kurz vor dem Seitenwechsel dann der Anschlusstreffer. In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit war nach wie vor der FCE am Drücker, in Tore ummünzen konnte die Mannschaft das jedoch nicht. Nach etwa einer Stunde zeigten sich die Gastgeber dann nicht mehr so souverän, die Ebinger versuchten dann, auf das zweite Tor zu gehen. Mehr als zwei gute Chancen sprangen für die SpVgg jedoch nicht heraus. Mit dem vierten Treffer kurz vor Schlusspfiff stellten die Hausherren dann den Endstand her.

Die Tore:

1:0 P. Görtler (25.), 2:0 P. Görtler (33.), 3:0 Großmann (36.), 3:1 Lorz (43.), 4:1 Großmann (87.)

Zuschauer: 312

Das sagt Trainer Michael Hutzler:

„Der Sieg ist hoch verdient, auch mit diesem Ergebnis. Wir haben jedoch zu viele Chancen liegengelassen, und haben dann nach der 3:0 Führung aus dem Nichts heraus das unglückliche Gegentor bekommen. Nach der Pause haben wir so bis zur 55. Minute wieder gute Möglichkeiten gehabt, machen diese jedoch nicht, konnten kein Tor erzielen. Es gab dann Unsicherheiten im Spiel, wir haben auch die Ordnung verloren. Aber am verdienten Sieg hat es nichts geändert. Unser Fabian Dellermann im Tor hat seine Aufgabe sehr gut gemacht. Vor dem 1:0 hat er sehr gut gehalten, und in der zweiten Halbzeit hat er eine gute Möglichkeit ebenso zunichte gemacht.”

Der Spielort:

Ausgetragen wurde die Begegnung – entgegen der ursprünglichen Planung – im Fuchsparkstadion. Dort werden, so ist es jetzt vorgesehen, auch die restlichen Heimspiele durchgeführt. „Wir haben ein wunderbares Vereinszentrum, einen tollen Kunstrasenplatz und ein klasse Jugendstadion, keine Frage. Aber zugegeben: Nach all den Jahrzehnten im Volkspark ist das Fuchsparkstadion nach wie vor unser Wohnzimmer geblieben. Die Sehnsucht vieler Mitglieder und Verantwortlicher danach war – vor allem nach dem äußerst erfolgreichen Spiel gegen den 1. FC Nürnberg – einfach zu groß“, begründet FCE-Vorstandsmitglied Sascha Dorsch die schnelle Rückkehr in das Schmuckkästchen an der Pödeldorfer Straße. Und noch ein Argument für den Umzug wiegt schwer: „Letztlich war es der einhellige Wunsch der Mannschaft, wieder im Fuchspark zu spielen“, lässt Dorsch wissen. Die ersten vier Spiele in der Bezirksliga haben gezeigt, dass sich das Team mit seiner auf Ballbesitz orientierten Spielweise auf großen Rasenplätzen leichter tut als auf kleinen Feldern oder auf Kunstrasen. Dass der FCE eine so schnelle Rückkehr ins Fuchsparkstadion realisieren konnte, „war nur möglich, weil wir eine wirtschaftlich vertretbare Lösung mit Unterstützung unserer Sponsoren gefunden haben. Ich betone allerdings an dieser Stelle, dass wir an den Eigentümer des Stadions, die Stadt Bamberg, den aufgerufenen Mietpreis auch in voller Höhe zahlen und wir keinen Nachlass erhalten“, unterstreicht Dorsch abschließend.

Die nächsten Spiele

Weiter geht es für den FC Eintracht Bamberg am 20. August beim SV Merkendorf. Die weiteren Termine im Monat: 23. August beim TSV Scheßlitz (Dritte Runde im Kreispokal), 26. August zu Hause gegen den FC Coburg. Der FCE macht zudem noch einmal auf eine Spielverlegung aufmerksam. Das für Samstag, 2. September, vorgesehene Spiel bei der SpVgg Lettenreuth wurde um einen Tag auf Freitag, 1. September, vorverlegt. Anstoß ist um 18.30 Uhr. Mehr zum Fußball beim FC Eintracht Bamberg gibt es im Internet unter www.fce2010.de. Ergebnisse und Termine bietet der Bayerische Fußball-Verband ebenfalls online unter www.bfv.de an.