Unbekannte versuchten Handtasche zu rauben

BAYREUTH. Zwei bislang unbekannte Männer versuchten am Mittwochnachmittag einer 74-jährigen Fahrradfahrerin im Bayreuther Stadtgebiet die Handtasche zu entreißen. Beide Räuber ergriffen anschließend unerkannt die Flucht.

Kurz vor 15 Uhr war die 74-Jährige mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg in der Straße „Am Bahnhof“ in Höhe des Kaninchenzuchtvereins unterwegs, als ihr die beiden Unbekannten begegneten. Die Täter schubsten die Fahrradfahrerin und brachten sie zu Sturz, bevor die Räuber versuchten der Seniorin die Tasche zu entreißen. Nachdem ihnen dies allerdings nicht gelang, flüchteten die Männer in unbekannte Richtung. Die 74-Jährige erlitt leichte Verletzungen und verständigte von einem nahegelegenen Geschäft die Polizei. Mehrere Streifenbesatzungen beteiligten sich an der sofort eingeleiteten Fahndung nach den Räubern. Das Fachkommissariat für Eigentumsdelikte der Bayreuther Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die beiden Räuber werden folgendermaßen beschrieben:

Täter 1:

  • geschätzte 18 bis 20 Jahre alt
  • etwa 176 bis 178 Zentimeter groß
  • trug graue Oberbekleidung
  • hatte zwei große Tüten mit Pfandflaschen dabei

Täter 2:

  • geschätzte 30 Jahre alt
  • weitere Einzelheiten nicht bekannt

Die Kriminalpolizei Bayreuth nimmt Hinweise zum Überfall und/oder zu den Tätern unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 entgegen.