Hauptausschuss diskutiert Fusion der Bildstellen von Stadt und Landkreis Bayreuth

Der Haupt- und Finanzausschuss des Stadtrats wird sich in seiner kommenden Sitzung am Mittwoch, 5. Juli, um 15 Uhr, im Großen Sitzungssaal des Neuen Rathauses, Luitpoldplatz 13, mit der Fusion der Medienzentren von Stadt und Landkreis Bayreuth befassen. Eine Zusammenlegung der Einrichtungen wird bereits seit geraumer Zeit von beiden Seiten in Betracht gezogen. Ein gemeinsamer Betrieb der Bildstellen wäre mit deutlichen Kosteneinsparungen bei der Medienbeschaffung sowie beim Personal verbunden. Außerdem befasst sich der Ausschuss mit einem interfraktionellen Antrag von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und Unabhängigen, FDP/DU und Junges Bayreuth auf Beibehaltung des bisherigen Sitzverteilungsverfahrens nach Hare-Niemeyer sowie mit dem Neuerlass der Schulordnung für die städtische Musikschule.