Stadelmann-Team besucht „World Karate Day“ in München

Stadelmann-Team besucht "World Karate Day"

Stadelmann-Team besucht „World Karate Day“

Der 17. Juni, ehemals ein geschichtsträchtiger Feiertag, war diesmal in Deutschland der „Internationale World Karate Day“ in der Münchener Olympia Halle. Viele Nationen beteiligten sich im Erfahrungsaustausch, kennenlernen, üben in Neigungsgruppen mit internationalen Groß- und Weltmeistern. Karatemeister Helmut Stadelmann war über eine ausgewählte „Okinawa-Gruppe aus der Fränkischen Schweiz“ sehr gut vertreten. Wollte er doch, dass seine Karateka, unbeeinflusst von ihm selbst, Anregungen, neue Freunde kennenlernen, Erfahrungen mitnehmen und um zu Hause im Dojo dieses um zu setzen. Die Karate Meister Frau Marion Knörlein SV Reuth, Frau Sabrina Hofmann Gloria Weilersbach und Herr Thorsten Lehmann DJK SC Neuses begleiteten ihr Schützlinge und ernteten manch erstaunten Blick, waren sie doch ein erfrischender schwarzer Tupfer in der ansonsten weißen Karate-Welt. Die riesige Schar an Karate-Begeisterten macht das Team hoffnungsvoll, dass Karate eines Tages sogar Olympisch wird. Der Deutsche Karate-Verband, an der Spitze Präsident Herr Wolfgang Weigert mit seinem Team, arbeitet zielstrebig daran.

Schreibe einen Kommentar