Priesterweihe im Bamberger Dom

Florian Sassik und Philipp Janek. Foto: Pressestelle Erzbistum Bamberg/Hendrik Steffens
Florian Sassik und Philipp Janek. Foto: Pressestelle Erzbistum Bamberg/Hendrik Steffens

Erzbischof Schick weiht Philipp Janek und Florian Sassik zu neuen Priestern für das Erzbistum Bamberg

Die Diakone Philipp Janek und Florian Sassik werden am Samstag, 24. Juni 2017, durch Erzbischof Ludwig Schick zu Priestern geweiht. Der Weihegottesdienst, an dem traditionell auch viele Priester aus dem gesamten Erzbistum teilnehmen, beginnt um 9.00 Uhr im Bamberger Dom.

Beide Männer haben bereits im September 2016 die Diakonenweihe empfangen. Nach der Priesterweihe ist es ihnen erlaubt, die Eucharistie als wichtigste katholische Form eines Gottesdienstes mit den Gläubigen zu feiern.

Die Neupriester spenden am Samstag zwischen 14.00 und 15.30 Uhr im Priesterseminar (Heinrichsdamm 32 in Bamberg) den Primizsegen. Für 16 Uhr laden die Neupriester zu einer Vesper ins Priesterseminar ein. Bereits am Freitag, 23. Juni, findet von 19.30 Uhr bis 21.15 Uhr in der Seminarkapelle des Priesterseminars ein Gebetsabend mit Vesper, eucharistischer Anbetung und Komplet statt, zu dem interessierte Gläubige herzlich willkommen sind.

Philipp Janek wurde 1989 in Hoyeswerda geboren und ist in der ostsächsischen Kleinstadt Wittichenau aufgewachsen. 2009 begann er mit dem Theologiestudium in Erfurt und kam 2014 nach Bamberg. Derzeit ist er im pastoralen Dienst in Bamberg (St. Gangolf, St. Otto, Maria Hilf) tätig.

Florian Sassik wurde 1981 in Nürnberg geboren. Er absolvierte zuerst eine Ausbildung zum Bankkaufmann und holte von 2003 bis 2008 das Abitur nach, bevor er in Bamberg und Eichstätt Theologie studierte. Derzeit ist er in Nürnberg (Allerheiligen, St. Josef) im pastoralen Dienst tätig.

Schreibe einen Kommentar