Lisa Badum war mit Bamberger und Forchheimer Delegierte beim Grünen-Parteitag in Berlin

Zukunft wird aus Mut gemacht – Grünen-Parteitag in Berlin bringt neue Aufbruchstimmung

Die Spitzenkandidatin der Grünen von Bamberg Stadt, Bamberg Land und Forchheim nahm am Wochenende an dem Bundesparteitag in Berlin teil.

Mutiges Wahlprogramm

Bündnis 90/Die Grünen verabschiedeten dort ein mutiges Wahlprogramm: Abschalten der zwanzig schmutzigsten Kohlekraftwerke, Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor und der industriellen Landwirtschaft. Dazu die Ehe für alle, keine Obergrenzen in der Flüchtlingspolitik und die Schaffung der 350.00 notwendigen Kitaplätze statt der hunderttausend von der Regierungskoalition beschlossenen.

Entschieden wurde auf dem Bundesparteitag in Berlin auch die Einführung einer Kindergrundsicherung. „Armut ist eine Schande in einem der reichsten Länder der Erde“, darin waren sich die Delegierten einig.

Grüne sind bereit für Regierungsverantwortung

Grüne sind wichtiger denn je, denn „dem Eis in der Arktis ist es egal, ob es wegen amerikanischer Blödheit oder deutscher Trägheit schmilzt“, so Spitzenkandidat Cem Özdemir. Die Grünen Spitzenleute Cem Özdemir, Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter zeigten mit leidenschaftlichen Reden, dass Grüne bereit sind Regierungsverantwortung für einen grünen Wandel in Deutschland zu übernehmen.

Der Parteitag der Grünen gibt Rückenwind für die Grünen in Oberfranken. Von den dortigen Delegierten nahmen neben Bundestagskandidatin Lisa Badum auch Gerhard Schmid und Benedikt Bentele (Bamberg-Land), Luis Reithmeier, Juliane Fuchs (Bamberg-Stadt) sowie Karl Waldmann und Barbara Poneleit (Forchheim) teil. Sie nehmen die Aufbruchstimmung mit in den Wahlkreis.

Schreibe einen Kommentar