Was­ser­rohr­bruch in Bay­reu­ther Stadt­teil Seul­bitz

Ein Was­ser­rohr­bruch hat am Mitt­woch­mor­gen dafür gesorgt, dass der­zeit rund 250 Häu­ser im Bay­reu­ther Stadt­teil Seul­bitz von der Was­ser­ver­sor­gung abge­schnit­ten sind. Die Exper­ten der Stadt­wer­ke Bay­reuth rech­nen damit, dass der Scha­den bis vor­aus­sicht­lich 16 Uhr beho­ben sein wird.

An der Ecke Brei­ter Rain/​Seulbitzer Stra­ße ist in Seul­bitz am Mitt­woch gegen 5 Uhr ein Was­ser­rohr gebro­chen. Die Exper­ten der Stadt­wer­ke Bay­reuth haben sich sofort auf die Scha­dens­su­che bege­ben. Momen­tan lau­fen die Erd­ar­bei­ten, um an die kaput­te Lei­tung her­an­zu­kom­men.

Der Rohr­bruch ist dafür ver­ant­wort­lich, dass aktu­ell rund 250 Häu­ser in Seul­bitz kein Was­ser haben. Für alle Betrof­fe­nen haben die Stadt­wer­ke Bay­reuth an der Ecke Gärtigweg/​Breiter Rain eine Not­ver­sor­gung ein­ge­rich­tet. Vor­aus­sicht­lich gegen 16 Uhr wer­den wie­der alle mit Was­ser ver­sorgt sein. Da der betrof­fe­ne Bereich in Seul­bitz bereits seit meh­re­ren Wochen für den Ver­kehr gesperrt ist, gibt es kei­ne wei­te­ren Ein­schrän­kun­gen für Auto­fah­rer und den öffent­li­chen Nah­ver­kehr.

Schreibe einen Kommentar