Land­rats­amt Forch­heim: Aus­stel­lung „Ret­tet die Welt … zumin­dest ein biss­chen“

Jeder von uns ver­braucht Res­sour­cen und Ener­gie. Oft ist dies mehr als wir den­ken. Doch wel­chen Preis zah­len Men­schen und Umwelt für die­sen Res­sour­cen­hun­ger? Manch­mal kann jeder Ein­zel­ne schon durch bewuss­tes Ver­hal­ten etwas tun, um den Roh­stoff- und Ener­gie­ver­brauch wirk­sam und nach­hal­tig zu redu­zie­ren.

Um die­ses Bewusst­sein bei den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern zu wecken hat das Büro Ener­gie und Kli­ma des Land­rats­am­tes Forch­heim im Rah­men der Kli­ma­wo­che 2017 die Aus­stel­lung “Ret­te die Welt … zumin­dest ein biss­chen” der Ver­brau­cher­zen­tra­le Bay­ern nach Forch­heim geholt.

Der Land­kreis Forch­heim zeigt die Aus­stel­lung vom 21. Juni bis zum 28.Juli 2017 im Foy­er des Land­rats­amts Forch­heim (Am Strecke­platz 3) zu den regu­lä­ren Öff­nungs­zei­ten. Füh­run­gen und Son­der­öff­nun­gen sind nach Ver­ein­ba­rung mög­lich.

Schreibe einen Kommentar