Poli­zei­be­richt Frän­ki­sche Schweiz vom 08.06.2017

Poli­zei­in­spek­ti­on Forch­heim

Son­sti­ges

Forch­heim. Am Mitt­woch­früh wur­de durch Beam­te der Poli­zei Forch­heim in der Daim­ler­stra­ße ein Lkw einer all­ge­mei­nen Ver­kehrs­kon­trol­le unter­zo­gen. Hier­bei wur­den erheb­li­che Ver­stö­ße bei der Ladungs­si­che­rung fest­ge­stellt. Der 49-jäh­ri­ge Fah­rer muss nun mit einer Anzei­ge rech­nen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Stadt

Laden­dieb­stäh­le

BAM­BERG. Im Lau­fe des Mitt­wochs wur­de die Bam­ber­ger Poli­zei zu ins­ge­samt sechs Laden­dieb­stäh­len in ver­schie­de­nen Geschäf­ten im Stadt­ge­biet geru­fen. Vier Män­ner und zwei Frau­en hat­ten es über­wie­gend auf Tabak­wa­ren und Lebens­mit­tel im Gesamt­wert von knapp 150 Euro abge­se­hen. Ein Mann woll­te das Die­bes­gut ver­steckt im Kin­der­wa­gen aus einem Laden schmug­geln, was aber dem auf­merk­sa­men Per­so­nal auf­ge­fal­len war.

Lang­fin­ger lei­sten bei Fest­nah­me Wider­stand

BAM­BERG. Zwei Män­ner im Alter von 28 und 35 Jah­ren wur­den am Spät­nach­mit­tag des Mitt­wochs beim Dieb­stahl einer Geträn­ke­do­se in einem Super­markt an der Brei­ten­au vom Per­so­nal beob­ach­tet. Als die bei­den auf ihr Ver­hal­ten ange­spro­chen wur­den, ver­hiel­ten sich die­se zuneh­mend aggres­siv und wei­ger­ten sich die Geträn­ke­do­se her­aus­zu­ge­ben. Schließ­lich stie­ßen sie die Mit­ar­bei­ter von sich weg und rann­ten in Rich­tung eines Roll­to­res, das sie aus der Ver­an­ke­rung ris­sen und flüch­te­ten. Ein beherz­ter Kun­de sowie ein Ange­stell­ter des Super­mark­tes ver­folg­ten die bei­den Män­ner, die kurz dar­auf in Tat­ort­nä­he von einer Poli­zei­strei­fe fest­ge­nom­men wer­den konn­ten. Bei der Fest­nah­me durch die Poli­zei lei­ste­ten die bei­den Laden­die­be auch noch Wider­stand und muss­ten des­halb gefes­selt wer­den.

Zeu­gen, ins­be­son­de­re der Kun­de der die Täter mit ver­folgt hat, wer­den gebe­ten, sich mit der PI Bam­berg-Stadt unter Tel.: 0951/9129–210 in Ver­bin­dung zu set­zen.

Auto mit Fuß­trit­ten trak­tiert

BAM­BERG. Zwi­schen Sonn­tag­nach­mit­tag und Mitt­woch­früh wur­de in der Dr.-Hans-Neubauer-Straße ein wei­ßer Sko­da durch meh­re­re Fuß­trit­te von einem Unbe­kann­ten beschä­digt. Dadurch ent­stand Sach­scha­den in Höhe von etwa 1000 Euro.

Wer hat den Täter beob­ach­tet und kann der Poli­zei Bam­berg unter Tel.: 0951/9129–210 Hin­wei­se auf die­sen geben.

Bei­fah­rer­tü­re zer­kratzt

BAM­BERG. An einem grau­en Opel Astra, der in der Nacht von Don­ners­tag letz­ter Woche auf Frei­tag in der Eck­bert­stra­ße geparkt war, zer­kratz­te ein Unbe­kann­ter die Bei­fah­rer­tü­re und ver­ur­sach­te Sach­scha­den in Höhe von etwa 1000 Euro.

Ford hat Del­le in Motor­hau­be

BAM­BERG. Sach­scha­den in Höhe von etwa 500 Euro ist einem Fahr­zeug­hal­ter ent­stan­den, des­sen wei­ßer Ford Focus in der Unte­ren Sand­stra­ße beschä­digt wur­de. An dem Wagen wur­de zwi­schen Frei­tag- und Mitt­woch­nach­mit­tag die Motor­hau­be ein­ge­del­lt, ver­mut­lich weil sich ein bis­lang unbe­kann­ter Täter auf die­se gesetzt hat.

Ver­kehrs­un­fäl­le

BAM­BERG. Am Mitt­woch­vor­mit­tag ereig­ne­te sich in der Neu­erb­stra­ße, Rich­tung Star­ken­feld­stra­ße, ein Ver­kehrs­un­fall, bei dem ein männ­li­cher Rad­fah­rer von einem ran­gie­ren­den LKW-Fah­rer über­se­hen wur­de. Der Rad­fah­rer erlitt leich­te Ver­let­zun­gen und wur­de vor­sorg­lich in das Kli­ni­kum Bam­berg ein­ge­lie­fert.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land

Bier­gar­ten­be­such endet mit Fahr­rad­dieb­stahl

HIRSCHAID. Sonn­tag­abend zwi­schen 19.00 Uhr und 20.30 Uhr wur­de einem Besu­cher eines Bier­gar­tens in der Maxi­mi­li­an­stra­ße sein ver­sperr­tes Moun­tain­bike im Wert von 900 Euro gestoh­len.

Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land, Tel. 0951/9129–310, in Ver­bin­dung zu set­zen.

Rad­fah­rer und Motor­rad­fah­rer kol­li­die­ren

BREI­TEN­GÜß­BACH. Am spä­ten Mitt­woch­abend über­sah eine Rad­fah­re­rin beim Links­ab­bie­gen in der Zücks­hu­ter Stra­ße einen von hin­ten kom­men­den Motor­rad­fah­rer. Als die 59-jäh­ri­ge Rad­fah­re­rin abbog, muss­te der 57-jäh­ri­ge Motor­rad­fah­rer, der bereits zum Über­ho­len ansetz­te, eine Voll­brem­sung ein­le­gen, kam zum Sturz und schleu­der­te mit sei­nem Motor­rad gegen die Rad­fah­re­rin.

Die Rad­fah­re­rin erlitt leich­te Ver­let­zun­gen und muss­te im Kran­ken­haus behan­delt wer­den. Der Motor­rad­fah­rer wur­de eben­falls leicht ver­letzt.

An den bei­den Fahr­zeu­gen ent­stand Sach­scha­den in Höhe von 1700 Euro.

Nach Unfall geflüch­tet

BAU­NACH. Am Sams­tag­abend gegen 19.30 Uhr beschä­dig­te ein unbe­kann­ter Pkw-Fah­rer einen gepark­ten Pkw auf dem REWE-Park­platz in der Bau­nacher Stra­ße. Obwohl an dem gepark­ten Audi Scha­den in Höhe von 1000 Euro ent­stand, küm­mer­te sich der Ver­ur­sa­cher nicht um den Scha­den und flüch­te­te.

Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land, Tel. 0951/9129–310, in Ver­bin­dung zu set­zen.

Schreibe einen Kommentar