Die­be haben Audi A4 im Visier

PEG­NITZ, LKR. BAY­REUTH. Auf drei Audi A4 hat­ten es bis­lang unbe­kann­te Täter in der Nacht zum Don­ners­tag in Peg­nitz abge­se­hen. Mit einem der Autos gelang ihnen uner­kannt die Flucht, die zwei ande­ren lie­ßen sie auf­ge­bro­chen zurück. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und sucht zudem Zeu­gen.

Der Besit­zer des schwar­zen Audi A4 Avant mit den Kenn­zei­chen „N‑AQ 465“ stell­te sei­nen Wagen am Mitt­woch gegen 19 Uhr in der Stra­ße „Klei­nes Bergl“ im Stadt­teil Hain­bronn ab. Am näch­sten Tag, etwa 12.30 Uhr, stell­te er fest, dass der Audi ver­schwun­den war und ver­stän­dig­te die Poli­zei. Der rund sie­ben Jah­re alte Audi Kom­bi hat einen Zeit­wert von zir­ka 45.000 Euro.

In der Stra­ße „Am Kel­ler­berg“ mach­ten sich im Zeit­raum von 22.30 Uhr bis gegen 6.45 Uhr ver­mut­lich die glei­chen Täter an einem eben­falls schwar­zen Audi A4 zu schaf­fen. Die knapp sechs Jah­re alte Limou­si­ne war im Hof eines Wohn­hau­ses geparkt. Bei ihrem Dieb­stahls­ver­such rich­te­ten die Unbe­kann­ten einen Sach­scha­den von zir­ka 2.000 Euro an.

Auch einen sil­ber­nen Audi A4 Avant in der Max-Reger Stra­ße hat­ten die Täter in der Nacht zum Don­ners­tag im Visier. An dem rund sie­ben Jah­re alten Kom­bi hin­ter­lie­ßen sie einen Scha­den von meh­re­ren hun­dert Euro.

Per­so­nen, die ins­be­son­de­re im Zeit­raum von Mitt­woch­abend bis Don­ners­tag­vor­mit­tag ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge in Peg­nitz gese­hen haben, mel­den sich bit­te bei der Kri­po Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0.

Schreibe einen Kommentar