Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 23.05.2017

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Sonstiges

Pretzfeld. Vor einem Anwesen in der Bahnhofstraße wurde am Montag ein herrenloses Tourenrad aufgefunden. Das Fahrrad, Marke Goldrad, Farbe grün/schwarz ist in einem schlechten Allgemeinzustand und wird als Fundsache bei der Gemeinde Pretzfeld abgegeben.

Polizeiinspektion Forchheim

Geldbeutel vergessen, Bargeld weg.

Forchheim. Bereits am Samstag, dem 13.05.2017, kam es im Burger King, in der Zeit von 17:00 bis 17:30 Uhr, zu einem Bargelddiebstahl mit hohem Entwendungsschaden. Nach einem Besuch in o.g. Schnellrestaurant in der Bayreuther Straße, lies die 76- jährige Geschädigte ihre schwarze Stofftasche an ihrem Platz liegen. In der Tasche befand sich u.a. auch der Geldbeutel der Geschädigten mit ca. 500,- Euro Bargeld. Nachdem die Rentnerin noch auf dem Parkplatz des Restaurants das Fehlen ihrer Tasche bemerkt hatte, kehrte sie umgehend ins Lokal zurück. Dort wurde ihr durch einen Angestellten ihre Tasche wieder ausgehändigt. Erst zu einem späterem Zeitpunkt bemerkte die Dame, dass das im Geldbeutel befindliche Bargeld fehlte. Durch einen Burger King- Angestellten wurde bekannt, dass zwei junge Männer das Schnellrestaurant kurz nach der Geschädigten verlassen und deren Portemonnaie auf einem Tisch zurückgelassen hatten. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Tel. 09191/7090-0 bei der PI Forchheim zu melden.

Forchheim. Am Montagnachmittag wurde eine 43- Jährige dabei beobachtet, wie sie in einem Supermarkt in der Bamberger Straße Tabak und andere Waren an sich nahm und anschließend den Laden ohne Bezahlung verlassen wollte. Nachdem sie von einem Mitarbeiter aufgehalten wurde, konnte weiteres Diebesgut bei der Frau sichergestellt werden. Sie wird sich nun wegen Diebstahls verantworten müssen.

Zu einem weiteren Ladendiebstahl kam es ebenfalls am Montagnachmittag in der Hauptstraße. Hier wurden in einem Sportgeschäft Fußballtrikots im Gesamtwert von 84,90 Euro entwendet. Bei den jungen Dieben handelt es sich um vier Austauschschüler im Alter zwischen 15 und 16 Jahren, die zunächst flüchten wollten, aber noch von einem verantwortlichen Mitarbeiter angehalten wurden. Im Verlauf kam heraus, dass diese Jugendlichen bereits in einem Drogeriemarkt weitere Waren, wie Kosmetika, Kopfhörer und Lautsprecherboxen im Wert von ca. 300,- Euro gestohlen hatten. Das gesamte Diebesgut konnte sichergestellt und zurückgegeben werden.

Sonstiges

Forchheim. Während einer allgemeinen Verkehrskontrolle am Montagmorgen in der Bamberger Straße nahmen die Beamten bei einem 35- jährigen Pkw-Fahrer deutlichen Alkoholgeruch wahr. Eine Weiterfahrt wurde ihm aufgrund des Werts von 0,94 Promille untersagt.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Gelddiebstahl

BAMBERG. Am Montagfrüh, kurz vor 10.00 Uhr, wurde am Pfahlplätzchen ein Mann beobachtet, wie er aus einem unversperrten Lieferwagen eine darin abgelegte Geldtasche entnahm. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der etwa 27-jährige Mann mit kurzen dunklen Haaren, ca. 170 cm groß, flüchten. Der Unbekannte erbeutete einen vierstelligen Bargeldbetrag.

Autodach zerkratzt

BAMBERG. Am Vorderen Bach zerkratzte zwischen Samstag und Montagfrüh ein Unbekannter das Dach eines dort geparkten schwarzen Audi A6. Dem Fahrzeughalter entstand dadurch Sachschaden in Höhe von mindestens 600 Euro.

Tisch und Stuhl mit Edding beschmiert

BAMBERG. Im Außenbereich der Universitätskantine in der Feldkirchenstraße hat im Laufe des vergangenen Wochenendes ein Unbekannter einen dort abgestellten Stuhl und einen Tisch mit einem wasserfesten Stift beschmiert und Sachschaden in Höhe von 300 Euro verursacht.

Auto zerkratzt und Reifen platt gestochen

BAMBERG. An einem weißen VW Polo, der zwischen Samstag und Sonntag ordnungsgemäß in der Hallstadter Straße geparkt war, wurden gleich zwei Reifen zerstochen. Dem noch nicht genug, zerkratzte der Täter auch noch die Fahrerseite des Wagens, sodass Gesamtschaden in Höhe von etwa 2200 Euro verursacht wurde.

Zeugen werden gebeten sich unter Tel.: 0951/9129-210 mit der PI Bamberg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfälle

BAMBERG. Beim Rechtsabbiegen von der Memmelsdorfer Straße in die Kirschäckerstraße übersah am Spätnachmittag des Montags ein Autofahrer einen in gleicher Richtung fahrenden Radler, der zwar noch stark abbremste, aber eine Kollision nicht mehr verhindern konnte. Der 36-jährige Radfahrer zog sich bei dem Sturz Prellungen und Schürfwunden zu.

Rollerfahrer mit 1,3 Promille gestürzt

BAMBERG. In der Brennerstraße war am Montagfrüh, kurz nach 05.00 Uhr, ein 25-jähriger Mofafahrer auf der falschen Fahrbahnseite unterwegs. Als er einem ordnungsgemäß entgegenkommenden Radler ausweichen musste, riss er aus Verärgerung darüber seinen Arm in die Höhe, worauf er das Gleichgewicht verlor und stürzte. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Mofafahrer unter Alkoholeinfluss stand. Da er es auf 1,3 Promille brachte, war eine Blutentnahme die Folge. Bei dem Sturz zog sich der Betrunkene nur leichte Verletzungen zu.

Betrunkene schlägern unter der Kettenbrücke

BAMBERG. Am Montagabend, gegen 19.30 Uhr, wurde die Polizei zur Kettenbrücke gerufen, weil sich dort zwei Männer schlugen. Wie sich herausstellte, gerieten ein 18- und ein 19-Jähriger (2,02 und 2,28 Promille) in Streit, der anschließend mit Fäusten ausgetragen wurde.

Zweiradfahrer stand unter Drogeneinfluss

BAMBERG. Am Dienstagfrüh, kurz nach Mitternacht, wurde im Bereich Wunderburg ein 29-jähriger Zweiradfahrer von einer Polizeistreife kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Sachbeschädigungen

Wer sah den Steinewerfer?

WALSDORF. Vermutlich mit einem Stein bewarf ein Unbekannter zwischen Samstagvormittag und Sonntagnachmittag einen Verkehrsspiegel, der gegenüber der Zufahrt eines Anwesens „Am Schafberg“ aufgestellt ist. Dabei ging das Spiegelglas zu Bruch. Der entstandene Schaden wird mit ca. 250 Euro beziffert.

Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Diebstähle

Wo ist das weiße Damenrad?

ZAPFENDORF. Ein weißes Damenfahrrad der Marke Vortex ließ ein Unbekannter am Fahrradabstellplatz vom Bahnhof mitgehen. Der Diebstahl ereignete sich am Dienstag, zwischen 7 und 13 Uhr.

Wer kann Hinweise auf den Dieb bzw. den Verbleib des weißen Rades geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Verkehrsunfälle

Beim Linksabbiegen krachte es

HALLSTADT. Glücklicherweise unverletzt blieben zwei Fahrzeugführer bei einem Verkehrsunfall, der sich am Montagvormittag an der Kreuzung Kaiweg ereignete.

Beim Linksabbiegen übersah ein 19-jähriger Autofahrer den vorfahrtsberechtigten Pkw einer 68-Jährigen. Beim Zusammenprall wurden die beiden Fahrzeuge jeweils im Frontbereich beschädigt, so dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden wird insgesamt auf ca. 7.000 Euro geschätzt.

Links vor Rechts missachtet

UNTEROBERNDORF. Zu einem Verkehrsunfall mit ca. 2.000 Euro Blechschaden kam es am Montagmittag an der Kreuzung Dörnleinsweg/Ahornstraße. Beim Linksabbiegen missachtete ein 35-jähriger Citroen-Fahrer die Vorfahrt der von rechts kommenden VW-Touran-Fahrerin. Beide Fahrzeugführer blieben beim Zusammenstoß unverletzt.

PÖDELDORF. Links vor Rechts missachtete am Montagmittag eine VW Passat-Fahrerin an der Einmündung Schammelsdorfer Straße/Memmelsdorfer Straße und prallte mit dem vorfahrtsberechtigten Quad eines 64-Jährigen zusammen. Der entstandene Schaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

Verkehrsunfallfluchten

Spiegel abgefahren

RECKENDORF. Beim Vorbeifahren an einem in der Hauptstraße abgestellten Lkw, Daimler, streifte der Fahrer eines Wohnmobils am Montagmorgen den rechten Außenspiegel des Daimlers. Obwohl der Wohnmobilfahrer den rechten Rückspiegel seines Fahrzeuges verlor und einen Schaden von ca. 150 Euro anrichtete, fuhr er davon. Im Rahmen der Fahndung konnte das Fahrzeug angetroffen werden. Es wird wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt.

Verkehrspolizeiinspektion Bamberg

Lkw beschädigt fast 80 Meter der Außenschutzplanke

A 73/BREITENGÜSSBACH, LKR. BAMBERG. Aus ungeklärter Ursache kam am Montagnachmittag ein 52-jähriger Lkw-Fahrer auf Höhe des Parkplatzes Zückshuter Forst der A 73 in Richtung Suhl nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend beschädigte er ca. 80 Meter der Außenschutzplanke sowie zwei Verkehrszeichen bis der Lkw schließlich stehen blieb. Glücklicherweise wurde der 52-Jährige beim Unfall nicht verletzt, allerdings entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 23.000 Euro.