Prof. Hubert Wei­ger hält Vor­trag zum Haupt­s­moor­wald in Bam­berg

Am 23. Mai 2017 hält Prof. Hubert Wei­ger, der Vor­sit­zen­de des BUND Natur­schutz in Bay­ern, einen Vor­trag zur Bedeu­tung und Zukunft des Haupt­s­moor­wal­des. Er kämpft seit Jahr­zehn­ten für den Schutz des für Bam­berg so wich­ti­gen Wald­ge­bie­tes. In den 80er Jah­ren rich­te­te sich das Enga­ge­ment gegen die Zer­schnei­dung des Wal­des durch den Fran­ken­schnell­weg. Heu­te ist der Haupt­s­moor­wald durch die geplan­te Ansied­lung der Ver­kehrs­po­li­zei und die Errich­tung eines über 65 Hekt­ar gro­ßen Indu­strie- und Gewer­be­ge­bie­tes bedroht. Der öffent­li­che Vor­trag von Prof. Hubert Wei­ger beginnt um 19.30 Uhr in der MTV-Gast­stät­te, Jahn­stra­ße 32. Im Anschluss an den Vor­trag fin­det die Mit­glie­der­ver­samm­lung der Kreis­grup­pe Bam­berg des BUND Natur­schutz statt.

Schreibe einen Kommentar