Kunst­mu­se­um Bay­reuth: Pro­gramm zum Muse­ums­tag am 21.5.

Auch zum dies­jäh­ri­gen Inter­na­tio­na­len Muse­ums­tag des Inter­na­tio­nal Coun­cil of Muse­ums und des Deut­schen Muse­ums­bun­des wird sich das Kunst­mu­se­um Bay­reuth wie­der mit einem run­den Pro­gramm betei­li­gen:

Inter­na­tio­na­ler Muse­ums­tag

Mot­to: „Spu­ren­su­che. Mut zur Ver­ant­wor­tung“
(der Ein­tritt ist zu allen Ver­an­stal­tun­gen frei)

14:00 Uhr: Spe­zi­al­füh­rung durch die Aus­stel­lung

für Freun­de des Kunst­mu­se­um Bay­reuth und sol­che die es wer­den wol­len,
mit Dr. Mari­na von Assel

14:00 – 16:00 Uhr: Muse­ums­werk­statt
Gedruck­te Skiz­zen und Noti­zen

Mit ein­fa­chen Druck­tech­ni­ken wer­den Post­kar­ten her­ge­stellt.

Ange­bot für Kin­der und Erwach­se­ne mit Ingrid Sei­del, Dipl. Kunst­the­ra­peu­tin, Kunst­päd­ago­gin

16:00 Uhr: Spu­ren der Ver­gan­gen­heit?

Otto Dix: „Der Krieg“ (1924) und Alfred Hrdlicka: „Wie ein Toten­tanz …“ (1974) – ein Ver­gleich

Vor­trag mit Dr. Mari­na von Assel

Schreibe einen Kommentar