Kulm­ba­cher Adal­bert-Raps-Stif­tung spen­det 10000€

Spendenübergabe bei der Adalbert-Raps-Stiftung
Spendenübergabe bei der Adalbert-Raps-Stiftung

Für Flücht­lings­pro­jek­te gedacht

Die Adal­bert-Raps-Stif­tung in Kulm­bach för­dert auch Pro­jek­te im Bereich der Flücht­lings­hil­fe. Nun erhielt das Gemein­schafts­pro­jekt “Ehren­amts­ko­or­di­na­ti­on Asyl” von Stadt und Land­kreis Bay­reuth eine groß­zü­gi­ge Spen­de. 5.000 Euro wur­den jeweils für die Arbeit der Ehren­amts­ko­or­di­na­to­ren Ibu­kun Kous­se­mou (Stadt Bay­reuth) und Sil­via Herr­mann (Land­kreis) gespen­det. Land­rat Her­mann Hüb­ner und Ober­bür­ger­mei­ste­rin Bri­git­te Merk-Erbe nah­men die Spen­de von Stif­tungs­vor­stand Frank Alex­an­der Küh­ne und Stif­tungs­re­fe­ren­tin Yola Solveig Klin­gel ent­ge­gen. Die Spen­de soll die Arbeit der Ehren­amt­li­chen im Asyl­be­reich unter­stüt­zen. Ab dem 17.05.2017 kön­nen Unter­stüt­zer­krei­se und ande­re Ver­ei­ne, die ein Pro­jekt mit Flücht­lin­gen durch­füh­ren, eine För­de­rung aus dem aus der Spen­de ent­stan­de­nen Fonds bean­tra­gen.

Schreibe einen Kommentar