Dienstjubiläen und Verabschiedungen am Landratsamt Forchheim

Landrat Dr. Hermann Ulm, Georg Müller, Willi Kupfer, Alexandra Hörndlein, Franz Dittrich, Tanja Gareus, Angelika Burger, Brigitte Jäger, Personalratsvorsitzender Klaus Ponner
Landrat Dr. Hermann Ulm, Georg Müller, Willi Kupfer, Alexandra Hörndlein, Franz Dittrich, Tanja Gareus, Angelika Burger, Brigitte Jäger, Personalratsvorsitzender Klaus Ponner

Im Kulturraum St. Gereon wurden Beschäftigte des Landratsamtes von Landrat Dr. Hermann Ulm für ihre Dienstjubiläen geehrt. Folgende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben ein Dienstjubiläum gefeiert:

25 Jahre:

  • Herr Willi Kupfer (Kreisbrandmeister Feuerwehrwesen)
    Herr Kupfer ist seit 1992 als Kreisbrandmeister für die Ausbildung der Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren im Landkreis Forchheim tätig. Zusätzlich betreut er den Bezirk I im Landkreis mit. Im Rahmen seiner Tätigkeit als Kreisbrandmeister für Gefahrgut und Gefahrstoffe organisierte er 2013 eine große Katastrophenschutzübung für den Landkreis.
  • Frau Alexandra Hörndlein (Sozialamt)
    Frau Hörndlein wurde 1991 als Angestellte im Bereich ÖPNV/Schülerbeförderung eingestellt. Anschließend war sie im Bereich „Wirtschaftsförderung“ und „Öffentliche Sicherheit und Ordnung“ tätig. Seit 2005 ist sie im Sozialamt mit der Unterhaltssicherung betraut.
  • Frau Tanja Gareus (Jugendamt)
    Frau Gareus ist seit 1992 als Verwaltungsfachangestellte im Jugendamt tätig. Ihr Tätigkeitsbereich beinhaltet die Bearbeitung der Anträge auf Jugendhilfe sowie die Bearbeitung der Kostenakten im Bereich der Beihilfen zur schulischen Eingliederung junger Aussiedler.

40 Jahre:

  • Herr Georg Müller (Tiefbauamt)
    Herr Müller ist seit 1979 als technischer Angestellter beim Tiefbauamt – Bereich Straßenbau tätig. Neben zeichnerischen Tätigkeiten ist er verantwortlich für die Erstellung von Baubeschreibungen, Kostenvoranschlägen und dem Erstellen von Bauplänen.

Landrat Dr. Ulm verabschiedete drei Mitarbeiter in den wohlverdienten Ruhestand

  • Herr Franz Dittrich begann am 01.09.1969 seine Ausbildung am Landratsamt Forchheim. Nach bestander Prüfug wurde er als Regierungsinspektor für 1,5 Jahre dem Landratsamt Coburg zugeteilt. Anschließend wechselte er zurück zum Landratsamt Forchheim in das Ausländeramt. Mehr als 30 Jahren war er ihm Bereich „Umweltschutz, Abfallrecht und Immissionsschutz“ tätig und leitet diesen Fachbereich. 2007 übernahm er zusätzlich den Bereich „Wasserrecht“.
  • Frau Brigitte Jäger wurde zum 01.10.1978 nach erfolgreichem Abschluss ihres Studiums von der Regierung von Oberfranken für das staatliche Gesundheitsamt Forchheim als Diplom-Sozialpädagogin eingestellt. Im Zuge der Aufgabenübertragung des Gesundheits- und Veterinärwesens auf die Landratsämter wurde sie ab 01.01.1996 dem Landratsamt Forchheim zugewiesen, bei dem sie bis zu ihrem Ruhestand tätig war.
  • Frau Angelika Burger wurde am 01.07.1986 von der Regierung von Oberfranken als Sozialpädagogin für das Staatl. Gesundheitsamt Forchheim eingestellt. Im Zuge der Aufgabenübertragung des Gesundheits- und Veterinärwesens auf die Landratsämter wurde sie ab 01.01.1996 dem Landratsamt Forchheim zugewiesen. Im September 1996 wechselte Frau Burger zum Jugendamt, in welchem sie bis zuletzt tätig war.

Landrat Dr. Hermann Ulm bedankte sich für die engagierte und qualifizierte Arbeit und wünschte für die Zukunft alles erdenklich Gute.

Schreibe einen Kommentar