FCE-Fuß­ball­ta­lent Anna Haus­dorff erneut Euro­pa­mei­ste­rin

Die deut­schen U17-Junio­rin­nen, unter ihnen Anna Haus­dorff vom FC Ein­tracht Bam­berg, haben am Sonn­tag (14. Mai) ihren Titel bei der Fuß­ball-Euro­pa­mei­ster­schaft in Tsche­chi­en erfolg­reich ver tei­digt. Die Spie­le­rin­nen von Trai­ne­rin Anousch­ka Bern­hard sieg­ten im Fina­le gegen Spa­ni­en im Elf­me­ter­schie­ßen mit 3:1 – nach der regu­lä­ren Spiel­zeit stand es 0:0. “Wir freu­en uns mit Anna über die­sen Tri­umph und gra­tu­lie­ren ihr und ihren Mit­spie­le­rin­nen zum Titel­ge­winn. Die erneu­te Beru­fung von Anna Haus­dorff in den DFB-Kader zeigt, dass die Nach­wuchs­trai­ner des FC Ein­tracht Bam­berg sehr gute Arbeit lei­sten und talen­tier­te Spie­ler wie eben Anna Haus­dorff gute Chan­cen haben, sich für höhe­re Auf­ga­ben zu emp­feh­len”, heißt es in der Klub­zen­tra­le an der Armee­stra­ße. Neben Anna Haus­dorff stan­den vier wei­te­re Spie­le­rin­nen aus Bay­ern im deut­schen Auf­ge­bot.

Über den Fuß­ball­nach­wuchs des FC Ein­tracht Bam­berg: Seit der Sai­son 2015/2016 spielt er unter dem Mot­to „Fuß­ball Cool Erle­ben“ – die Anfangs­buch­sta­ben der Wör­ter erge­ben das Kür­zel FCE. Zusam­men mit sei­nen Vor­gän­ger­klubs 1. FC Bam­berg und TSV Ein­tracht Bam­berg ist er eine Talent­schmie­de. Namen wie Harald Spörl, Mar­kus Feul­ner, Lukas Gört­ler, Ste­fan Kieß­ling, Frank Nit­sche und vie­le mehr sind Beleg hier­für. Unter­stüt­zung erfährt der FCE in der Nach­wuchs­för­de­rung nach wie vor durch den För­der­ver­ein Jugend­fuß­ball, der im März 2012 gegrün­det wor­den war und dem dut­zen­de Unter­neh­mer und Pri­vat­leu­te bei­tra­ten. Ziel des För­der­ver­eins ist es, unab­hän­gig vom Haupt­ver­ein Spen­den­gel­der zu gene­rie­ren, zu ver­wal­ten und mit die­sen Gel­dern die Nach­wuchs­ar­beit nach­hal­tig zu för­dern.

Schreibe einen Kommentar