Bei Einbruch in Forchheim Münzsammlung gestohlen

FORCHHEIM. Unbekannte Täter drangen im Zeitraum vom frühen Samstagabend bis zum Sonntagmittag in zwei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses im Stadtgebiet ein und erbeuteten dabei eine wertvolle Münzsammlung. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

In der Zeit von Samstag, zirka 18 Uhr bis Sonntag, 11.45 Uhr, verschafften sich die Täter zunächst über eine Terrassentür, die sich im hinteren Bereich eines Anwesens in der Sudetenstraße befindet, Zugang zu einer Wohnung im Erdgeschoss. Auf der Suche nach Wertgegenständen durchwühlten sie sämtliches Mobiliar und nahmen eine Münzsammlung im Wert von mehreren Tausend Euro an sich. Anschließend brachen sie die Tür zur Wohnung im Oberschoss auf und durchsuchten ebenfalls alle Schränke. Im Gegensatz zur Beute im Erdgeschoss gelangte dort nur eine Schmuckkette in die Hände der Einbrecher. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 2.500 Euro beziffert.

Das Fachkommissariat für Eigentumsdelikte hat die Ermittlungen aufgenommen und stellt folgende Fragen:

  • Wem sind im Tatzeitraum in der Sudetenstraße verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer hat im Vorfeld Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.