Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Eber­mann­stadt vom 05.05.2017

Holz­pfo­sten beschä­digt

Eber­mann­stadt. Don­ners­tag­abend, zwi­schen 16 Uhr und 19 Uhr, beschä­dig­te ein bis­lang unbe­kann­ter Fahr­zeug­füh­rer in der Stra­ße „Schle­gel­leit­he“ den Holz­pfo­sten des Trep­pen­ge­län­ders eines dor­ti­gen Anwe­sens. Obwohl der Ver­ur­sa­cher einen Scha­den in Höhe von etwa 100 Euro ange­rich­tet hat­te, ent­fern­te er sich von der Unfall­stel­le. Wer hat etwas gese­hen? Hin­wei­se bit­te an die PI Eber­mann­stadt, Tel.: 09194/73880.

Laser­mes­sung

Unter­lein­lei­ter. In der Haupt­stra­ße am Orts­be­ginn von Hei­li­gen­stadt kom­mend führ­ten Beam­te der PI Eber­mann­stadt am Don­ners­tag­nach­mit­tag, zwi­schen 15 Uhr und 16 Uhr, eine Laser­mes­sung durch. Ins­ge­samt acht Fahr­zeug­füh­rer durch­fuh­ren die Kon­troll­stel­le mit über­höh­ter Geschwin­dig­keit. Der „Spit­zen­rei­ter“ war mit 74 km/​h bei erlaub­ten 50 km/​h unter­wegs.

Schreibe einen Kommentar