Tät­li­cher Über­griff am Bam­ber­ger Bahn­hof – Kri­po sucht Zeu­gen

BAM­BERG. Nach einem tät­li­chen Über­griff am frü­hen Frei­tag­mor­gen im Bam­ber­ger Bahn­hof hat der Kri­mi­nal­dau­er­dienst der Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet in die­sem Zusam­men­hang um Zeu­gen­hin­wei­se. Zwei 19-Jäh­ri­ge erlit­ten bei dem Angriff Ver­let­zun­gen.

Kurz nach Mit­ter­nacht tra­fen die 19-Jäh­ri­ge und ihr gleich­alt­ri­ger Beglei­ter am Bahn­steig hin­ter dem dor­ti­gen Schnell­re­stau­rant auf eine Grup­pe meh­re­rer Jugend­li­cher. Zunächst gin­gen von die­ser ver­ba­le Pro­vo­ka­tio­nen aus. Im wei­te­ren Ver­lauf wur­de zunächst der 19-Jäh­ri­ge am Kopf ver­letzt und als er zu Boden ging auch noch mit Trit­ten attackiert. Als sei­ne Beglei­te­rin schlich­tend ein­grei­fen woll­te, schlug eine Jugend­li­che aus der Grup­pe der jun­gen Frau mehr­fach ins Gesicht, so dass deren Bril­le zu Bruch ging. Anschlie­ßend flüch­te­ten die Angrei­fer über den Trep­pen­ab­gang in Rich­tung Bren­ner­stra­ße. Durch den Angriff erlit­ten die bei­den 19-Jäh­ri­gen Ver­let­zun­gen.

Bei der Grup­pe soll es sich um sechs bis acht Jugend­li­che han­deln, die auf Grund ihres Dia­lek­tes wohl aus dem Raum Bam­berg stam­men. Unter ihnen befan­den sich auch meh­re­re Mäd­chen. Die bei­den Schlä­ger kön­nen wie folgt beschrie­ben wer­den:

  1. männ­lich, um die 16 Jah­re alt, schlank, etwa 175 Zen­ti­me­ter groß, blon­de, kur­ze Haa­re, beklei­det mit hell­grau­em Pull­over mit der Auf­schrift „ARMY“
  2. weib­lich, etwa 17 bis 18 Jah­re alt, schlank, zwi­schen 160 und 165 Zen­ti­me­ter groß, dun­kel­häu­tig, lan­ge, dunk­le Haa­re, beklei­det mit blau­er Jeans und hell­grau­em Pull­over

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen zu dem Über­griff auf­ge­nom­men und bit­tet unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 um Zeu­gen­hin­wei­se zu der Aus­ein­an­der­set­zung sowie zu den Tat­ver­däch­ti­gen.

Schreibe einen Kommentar