„Kabarett zum Älterwerden“ in Bayreuth

Klaus Wührl. (c) Klaus Wührl
Klaus Wührl. (c) Klaus Wührl

Klaus Wührl wird als Kabarettist auf Bayreuths Bühnen vermisst. Am 22. April um 19.30 Uhr lädt ihn das Evangelische Bildungswerk im Rahmen der Ausstellung „Gewonnen Jahre“ noch einmal ein zu einem Programm mit „Anmerkungen zum Sexualverhalten älterer Ehepaare“ in die Blackbox des RW 21. Schonungslos wie man ihn kennt geht er der Fragen der Generation „Silver Sex“ auf den Grund: Gibt es Sex auf Krankenschein oder lieber einen Krankenschein, um Ruhe vor dem Sex zu haben? Lustiges Rentnerleben oder trauriges Dahinsiechen? Rechtzeitig aussterben oder immer jünger werden? Optimieren bis zum Tod oder optimal leben? Schließlich ist das älter werden eine der größten Herausforderungen, die das Leben neben Geburt, Pubertät, Partnerschaft, Familie, Beruf oder gemeinsamen Urlaubsreisen zu bieten hat. Kartenvorverkauf für den Abend im RW 21 (Kosten: 5,-). Veranstaltungsort ist die Blackbox im RW 21, Richard-Wagner-Str. 21, Bayreuth. Weitere Infos unter Tel. 0921/5606810 und www.ebw-bayreuth.de