Sonn­tags­ge­dan­ken: Sehen, aber wie?

Pfarrer Dr. Christian Fuchs

Pfar­rer Dr. Chri­sti­an Fuchs

Der König war alt und ver­bit­tert gewor­den. Viel hat­te er erlebt, ja erlit­ten und so schrie er in sei­ner Wut, sei­ner Rat­lo­sig­keit: “Die Prie­ster reden stän­dig von Gott. Aber wo ist er? Ich will ihn sehen. Zeigt mir ihn oder ich las­se Euch alle auf­hän­gen!” Bestürzt stan­den die Geist­li­chen da, ihr Ende befürch­tend. Da kam ein Hir­te daher, trat vor den König und bot sich an, ihm Gott zu zei­gen. Neu­gie­rig folg­te ihm der Herr­scher aufs freie Feld. Der Hir­te zeig­te nach oben auf die Son­ne und sprach: “Sieh hin­auf!” Der König ver­such­te es, aber sei­ne Augen trän­ten vor Schmerz und er muss­te sie abwen­den. Der Hir­te aber mein­te: “Was hast Du? Die Son­ne ist doch nur der schwa­che Abglanz Got­tes und nicht ein­mal die­ses Geschöpf kannst Du mit Dei­nen Augen anschau­en. Suche Gott mit den Augen des Her­zens!”

Ähn­lich erging es einem Mis­sio­nar, der den Papu­as auf Neu­gui­nea vom Evan­ge­li­um erzäh­len woll­te. Doch gab es in deren Spra­che kein Wort für “Glau­be”. Wie er so grü­belnd dasaß, kam ein Häupt­ling zu ihm und sprach: “Ihr wei­ßen Män­ner erzählt uns, dass Chri­stus für uns gestor­ben und auf­er­stan­den sei. Aber habt Ihr ihn denn gese­hen, Eue­re Väter oder Groß­vä­ter? Wenn nicht, könnt Ihr auch nicht behaup­ten, dass er lebt!” Inzwi­schen hat­te sich eine Wol­ke vor die Son­ne gescho­ben und so kam dem Mis­sio­nar eine Idee. Er sprach: “Du siehst die Son­ne jetzt nicht mehr. Aber Du weißt, dass sie da ist, denn ohne Son­ne gäbe es weder Licht noch Leben. So steht es auch mit dem Glau­ben an Jesus. Du siehst ihn zwar nicht, aber Du kannst sei­ne Nähe, sei­ne Macht spü­ren.” Der Häupt­ling begriff und mein­te: “Mit Dei­nen Augen hast du Jesus nicht gese­hen, wohl aber sieht ihn Dein Herz.” So hat­te der Mis­sio­nar auch das gesuch­te Wort gefun­den. “Glau­be” heißt: “Jesus mit dem Her­zen sehen.”

Wei­te­re Sonn­tags­ge­dan­ken

Pfar­rer Dr. Chri­sti­an Fuchs, www​.neu​stadt​-aisch​-evan​ge​lisch​.de

Infos zu Chri­sti­an Karl Fuchs:

  • geb. 04.01.66 in Neustadt/​Aisch
  • Stu­di­um der evang. Theo­lo­gie 1985 – 1990 in Neu­en­det­tels­au
  • Vika­ri­at in Schorn­weiss­ach-Vesten­bergs­greuth 1993 – 1996
  • Pro­mo­ti­on zum Dr. theol. 1995
  • Ordi­na­ti­on zum ev. Pfar­rer 1996
  • Dienst in Nürnberg/​St. Johan­nis 1996 – 1999
  • seit­her in Neustadt/​Aisch
  • blind

Schreibe einen Kommentar