Fach­ver­an­stal­tung des Kom­pe­tenz­zen­trums Digi­ta­les Hand­werk Süd an der HWK für Ober­fran­ken

“BIM – Buil­ding Infor­ma­ti­on Mode­ling” am 6. April ab 13:30 Uhr im BTZ Bay­reuth

Im Bau- und Aus­bau­ge­wer­ke gilt Buil­ding Infor­ma­ti­on Mode­ling (BIM) als das Pla­nungs­in­stru­ment der Zukunft. Was BIM eigent­lich bedeu­tet, wel­che Metho­den und Soft­ware-Lösun­gen dahin­ter ste­hen, wie die Poten­zia­le aus­se­hen und wie sich BIM im Pra­xis­ein­satz dar­stellt – das zeigt eine Fach­ver­an­stal­tung zu BIM des Kom­pe­tenz­zen­trums Digi­ta­les Hand­werk Süd an der HWK für Ober­fran­ken. Sie fin­det am Don­ners­tag, 6. April, ab 13.30 Uhr im Bay­reu­ther Berufs­bil­dungs- und Tech­no­lo­gie­zen­trum der HWK für Ober­fran­ken (Äuße­re Bad­stra­ße 24, 95448 Bay­reuth, Acht­eck­ge­bäu­de, Sit­zungs­saal 2. OG) statt.

Das Kom­pe­tenz­zen­trum Digi­ta­les Hand­werk hat für die Fach­ver­an­stal­tung hoch­ka­rä­ti­ge Refe­ren­ten gewin­nen kön­nen. Pro­fes­sor Wolf­gang Kühn von der Hoch­schu­le Zwickau gibt einen Über­blick zu den wesent­li­chen Grund­la­gen der Ein­füh­rung von BIM und ver­an­schau­licht mit einer Live-Vor­füh­rung den Gesamt­pro­zess. Zur Ver­än­de­rung und Opti­mie­rung inter­ner Pro­zes­se in den Hand­werks­be­trie­ben refe­riert Jens Bil­le vom Heinz-Piest-Insti­tut für Hand­werks­tech­nik. Er stellt zudem Qua­li­fi­ka­ti­ons­an­ge­bo­te wie eWork­Bau und BIM@work anhand ver­schie­de­ner Pra­xis­bei­spie­le vor.

Die Ein­füh­rung der BIM-Anwen­dung im eige­nen Zim­me­rei-Betrieb und sei­ne lang­jäh­ri­gen Erfah­run­gen mit die­ser The­ma­tik, ver­an­schau­licht Dr.-Ing. Seba­sti­an Hol­ler­mann. Und schließ­lich zeigt Hein­rich Schim­mel anhand von zwei kon­kre­ten Geschäfts­fel­dern wie die Vor­tei­le eines betrieb­lich-opti­mier­ten Bau­pro­zess­ab­lau­fes auch im All­tag eines mit­tel­stän­di­schen Hand­werks­be­trie­bes zu erheb­li­chen Kosten­ein­spa­run­gen füh­ren, ehe wei­te­re Pra­xis­vor­füh­run­gen gestar­tet wer­den und es damit in den Erfah­rungs­aus­tausch geht.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu der Ver­an­stal­tung gibt es unter www​.hwk​-ober​fran​ken​.de, www​.hand​werk​di​gi​tal​.de oder bei Cor­ne­lia Bach­stein unter cornelia.​bachstein@​hwk-​oberfranken.​de (Tele­fon 0921/910288). Bei ihr ist auch die Anmel­dung mög­lich.

Schreibe einen Kommentar