Luther-Abend in Bay­reuth: Luther heu­te in Frei­heit und Unfrei­heit

Zu einem wei­te­ren Luther-Abend zu sei­ner Theo­lo­gie laden die Stadt­kir­chen­ge­mein­de und das Evan­ge­li­sche Bil­dungs­werk am Diens­tag, 4. April um 19.00 Uhr ein. Dies­mal steht Luthers Fra­gen nach der Frei­heit eines Chri­sten­men­schen im Mit­tel­punkt. Wie frei bin ich wirk­lich? Wem bin ich ver­pflich­tet? Was schränkt mich ein? Fra­gen, denen Luther genau­so wie Men­schen heu­te nach­ge­hen und die an die­sem Abend gemein­sam mit den bei­den Refe­ren­ten, Pfar­rers­ehe­paar Gerald und Ruth Scheil, dis­ku­tiert wer­den kön­nen. Ver­an­stal­tungs­ort ist der Kapi­tel­saal im Evang.-Luth. Deka­nat, Kanz­lei­stra­ße 11, Bay­reuth. Ziel der von Stadt­kir­chen­ge­mein­de und Evan­ge­li­schem Bil­dungs­werk geplan­ten Ange­bo­te ist es, die gro­ßen Fra­gen, die Luther umtrie­ben, in Bezug zu unse­rem heu­ti­gen Leben zu set­zen und in gemein­sa­mer Run­de zu dis­ku­tie­ren. Der Ein­tritt ist frei. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www​.ebw​-bay​reuth​.de, www​.stadt​kir​che​-bay​reuth​.de oder Tel. 0921/5 60 68 10.

Schreibe einen Kommentar