Ver­ant­wor­tung im Mit­tel­punkt: Erfolg­rei­cher Semi­nar­auf­takt 2017 im Kulm­ba­cher Mönchs­hof

Seminar „Kulmbacher Bierkultur – zwischen Verantwortung und Genuss“
Seminar „Kulmbacher Bierkultur – zwischen Verantwortung und Genuss“

Schü­ler der Carl-von-Lin­de-Real­schu­le enga­giert beim Semi­nar­auf­takt dabei

Die Kulm­ba­cher Braue­rei spricht auch 2017 gemein­sam mit star­ken Part­nern im Rah­men der Ver­ant­wor­tungs­se­mi­na­re „Kulm­ba­cher Bier­kul­tur – zwi­schen Ver­ant­wor­tung und Genuss“ Schü­ler ab 16 Jah­ren und deren Lehr­kräf­te der loka­len wei­ter­füh­ren­den Schu­len an, um sie für den bewuss­ten Umgang mit Bier zu sen­si­bi­li­sie­ren. Im Semi­nar wer­den The­men wie die Kulm­ba­cher Brau- und Bier­kul­tur, das Kul­tur­gut Bier und sei­ne Hoch­wer­tig­keit an sich behan­delt. Dar­über hin­aus ler­nen die Jugend­li­chen umfas­send und spie­le­risch medi­zi­ni­sche und recht­li­che Aspek­te sowie Fol­gen des Alko­hol­kon­sums ken­nen.

Jetzt mach­te die Carl-von-Lin­de Real­schu­le Kulm­bach an drei Tagen im März den Semi­nar­auf­takt 2017 mit. Mat­thi­as Höhn, zwei­ter Kon­rek­tor, for­mu­liert dazu: „Von unse­ren Schü­lern bekom­men wir jedes Mal ein äußerst posi­ti­ves Feed­back zu den Semi­nar­ta­gen. Durch die Viel­zahl an The­men, die die unter­schied­li­chen Refe­ren­ten span­nend gestal­ten, ist das Ver­ant­wor­tungs­se­mi­nar sehr abwechs­lungs­reich. Das stößt bei unse­ren Schü­lern auf gro­ßes Inter­es­se.“

Und Mar­kus Stod­den, Spre­cher des Vor­stands der Kulm­ba­cher Braue­rei, sagt: „Uns ist es wich­tig, Wis­sen zur Histo­rie des Kul­tur­gu­tes Bier und zur Tra­di­ti­on der Brau­kul­tur im Kulm­ba­cher Land zu ver­mit­teln.“ Im Rah­men des Ver­ant­wor­tungs­se­mi­na­res sei dies – neben Prä­ven­ti­on und Auf­klä­rung zum bewuss­ten Umgang mit dem Kul­tur­gut Bier – der Hin­ter­grund für das Enga­ge­ment der Kulm­ba­cher Braue­rei.

Star­ke Part­ner zie­hen auch in 2017 an einem Strang

Das Baye­ri­sche Braue­rei­mu­se­um mit dem Muse­ums­päd­ago­gi­schen Zen­trum (MUPÄZ) ist ein maß­geb­li­cher Part­ner der Initia­ti­ve. Hier kann die Kulm­ba­cher Bier­kul­tur den Schü­lern beson­ders gut ver­an­schau­licht wer­den. „Das Baye­ri­sche Braue­rei­mu­se­um hat so vie­le Facet­ten – da gehört auch der bewuss­te Umgang mit Bier dazu“, zeigt Dr. Hel­ga Met­zel, Geschäfts­füh­re­rin des Baye­ri­schen Braue­rei- und Bäcke­rei­mu­se­um Kulm­bach e. V., auf. Sie fährt fort: „Mit der Glä­ser­nen Braue­rei und dem MUPÄZ fin­den die Schü­ler idea­le Semi­nar­be­din­gun­gen vor Ort im Kulm­ba­cher Mönchs­hof vor. Neben den ver­mit­tel­ten Inhal­ten ist das ein wich­ti­ger Aspekt, wes­halb die Ver­ant­wor­tungs­se­mi­na­re so guten Anklang fin­den. Die Schü­ler füh­len sich bei uns ein­fach wohl und ler­nen so in einem span­nen­den Umfeld ger­ne dazu.“

Mit­fi­nan­ziert wird die Semi­nar­rei­he 2017 wie­der durch das Rota­ry Hilfs­werk, Kulm­bach. Nach­hal­ti­ge Unter­stüt­zung der Prä­ven­ti­ons­ar­beit wird auch hier groß geschrie­ben. Horst Hohen­ner, Vor­sit­zen­der des Rota­ry Club Hilfs­werks Kulm­bach bestä­tigt: „Uns liegt viel an nach­hal­ti­ger Prä­ven­ti­ons­ar­beit. Des­halb unter­stüt­zen wir das Ver­ant­wor­tungs­se­mi­nar ‚Kulm­ba­cher Bier­kul­tur – zwi­schen Ver­ant­wor­tung und Genuss‘ auch in die­sem Jahr wie­der sehr ger­ne. Die Leh­rer- und Schü­ler­re­so­nan­zen bestä­ti­gen dabei unser Enga­ge­ment und vor allem den Nut­zen der Semi­na­re.“

Auch Dr. Die­ter Weiss, Amts­arzt des Land­rats­am­tes Kulm­bach ist von dem Kon­zept begei­stert: „Ich bin sehr dank­bar, dass sich die Kulm­ba­cher Braue­rei den ver­ant­wor­tungs­vol­len Umgang mit Bier pro­pa­giert und dabei den Schul­ter­schluss zum Gesund­heits­amt sucht. In den bis­he­ri­gen Semi­na­ren konn­te ich eine auf­ge­weck­te und ver­ant­wor­tungs­be­wuss­te Genera­ti­on ken­nen­ler­nen, die sehr an unse­ren The­men­be­rei­chen inter­es­siert ist“, so Weiss, der selbst auf sei­ne eige­ne Art und Wei­se auf die medi­zi­ni­schen Aspek­te im Kon­text zu Alko­hol ein­geht.

Im Lau­fe eines Semi­nar­ta­ges ver­mit­teln dar­über hin­aus Mit­ar­bei­ter des Land­rats­am­tes umfas­sen­de Infor­ma­tio­nen zu The­men wie Jugend­schutz­ge­setz und Sucht­ge­fahr.

Die Kulm­ba­cher Braue­rei schätzt die Zusam­men­ar­beit mit den star­ken Part­nern, um die von ihr initi­ier­ten Ver­ant­wor­tungs­se­mi­na­re auch 2017 wie­der alters­ge­recht anbie­ten zu kön­nen. Dazu erklärt Mar­kus Stod­den abschlie­ßend: „Wir wis­sen es zu schät­zen, dass uns unse­re Koope­ra­ti­ons­part­ner auch in 2017 wie­der mit ihrer Unter­stüt­zung zur Sei­te ste­hen. Auf sol­che Part­ner zäh­len zu kön­nen, ist wirk­lich her­vor­ra­gend.“

Schreibe einen Kommentar