Gool­kids, Gla­mour und gro­ße Gefüh­le in Bam­berg

Am Sams­tag, 25. März, fand die gro­ße Magnat-Sport­ga­la 2017 im Bam­ber­ger Zie­gel­bau statt. Das Auf­ge­bot an Pro­mi­nen­ten und die vie­len Höhe­punk­te sorg­ten für einen unver­gess­li­chen Abend.

„Außer­ge­wöhn­li­che Men­schen und Lei­stun­gen ver­die­nen einen außer­ge­wöhn­li­chen Abend“ – unter die­sem Mot­to gestal­te­ten der För­der­kreis gool­kids und der Wirt­schaft­s­club Bam­berg einen Abend, den alle Betei­lig­ten nicht so schnell ver­ges­sen wer­den. Damen in schö­nen Klei­dern und Her­ren in fei­nem Zwirn tausch­ten an die­sem Abend Sport­platz gegen roten Tep­pich und fei­er­ten den Sport an sei­ner Basis. Ins­be­son­de­re die Freund­schaf­ten, die Fair­ness und den Respekt, der tag­täg­lich auf den Sport­plät­zen der Regi­on gelebt wird. Die glit­zernd fei­er­li­chen Rah­men nutz­ten die Ver­an­stal­ter, um regio­na­le Sport­ler und Funk­tio­nä­re des Jah­res zu küren und zum ersten Mal den För­der­kreis gool­kids-För­der­preis zu ver­ge­ben. Emo­tio­na­ler Höhe­punkt des Abends war, als Ehren­gast Ste­fan Kieß­ling die Büh­ne betrat und zum ersten Bot­schaf­ter von gool­kids ernannt wur­de.

Nach ein paar Wor­ten der gool­kids-Vor­stands­vor­sit­zen­den Anna Nie­der­mey­er und Wil­fried Käm­per wur­de das fan­ta­sti­sche Schlem­mer-Buf­fet zusam­men mit dem Mode­ra­tor des Abends, Mat­thi­as „Ste­go“ Ste­ger eröff­net. Frän­kisch gestärkt ging es dann mit der Ehrung der Sport­ler des Jah­res wei­ter. Eine beson­de­re Aus­zeich­nung als Fran­kens Trai­ner des Jah­res erhielt die­ses Jahr Bernd Hol­ler­bach. Neben ihm fei­er­ten an die­sem Abend die Fuß­ball­grö­ßen Rei­ner Gey­er, Andre­as Wolf, Die­ter Eck­stein, Tho­mas Zie­mer, Chri­sti­an Eig­ler Chri­stoph Star­ke und Ste­phan Essig mit den Sie­gern des Abends. Beson­ders die Augen der vie­len Nach­wuchs­fuß­bal­le­rIn­nen strahl­ten ob des gro­ßen Pro­mi­auf­ge­bots um die Wet­te.

Vor­ab konn­ten die Nord­bay­ern auf infran​ken​.de und anpfiff​.info abstim­men, wer die belieb­te­ste Fuß­bal­le­rin ist, wer das schö­ne Tor geschos­sen hat und wel­che Mann­schaft eine Aus­zeich­nung ver­dient. Für einen kurz­wei­li­gen Abend sorg­ten kul­tu­rel­le Höhe­punk­te von Bam­bäg­ga mit Hör­sturz und Patrick Schmitz, ali­as Heinz Erhard.

Der Ertrag der ersten Gala 2016 ermög­lich­te die Anschaf­fung des „gool­kids-Jug­end­mo­bils“. Mit den Erlö­sen die­ses Jah­res ver­wirk­licht gool­kids nun­mehr neue Zie­le, die sich vor allem durch den neu ins Leben geru­fe­nen „gool­kids-För­der­preis“ zei­gen. Mit beson­ders viel Applaus wur­de dann auch die erst­ma­li­ge Ver­lei­hung des gool­kids-För­der­prei­ses beglei­tet. Die Tro­phäe hier­für wur­de eigens für den För­der­preis von der Bam­ber­ger Desi­gne­rin Agnes Köh­ler ent­wor­fen. Die Damen­mann­schaft des SV Frens­dorf, das Pro­jekt Bas­KID­ball und der FV 1912 Bam­berg durf­ten sich jeweils über eine der begehr­ten Tro­phä­en sowie eine finan­zi­el­le Unter­stüt­zung über je 800 EUR freu­en. Für die­sen För­der­preis konn­ten sich im Vor­feld alle Pro­jek­te bewer­ben, die Kin­der und Jugend­li­che unter­schied­li­cher Her­kunft, Kul­tur und sozia­ler Hin­ter­grün­de zusam­men­füh­ren. Eine fach­kun­di­ge Jury bestehend aus Pro­fes­sor Ste­fan Voll, Car­sten Jon­ei­tis und Wolf­gang Reich­mann sowie dem gool­kids-Vor­stand ermit­tel­te die Gewin­ner.

Eine gelun­ge­ne Über­ra­schung war die gro­ße Spen­de des BFV Mün­chen samt einer Video­bot­schaft vom Prä­si­den­ten Dr. Rai­ner Koch als Lau­da­tio auf die Arbeit von gool­kids. Sogar aus Ber­lin kamen an die­sem Abend Geschen­ke, die der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Andre­as Schwarz orga­ni­siert hat­te: 100 Paar nagel­neue Sport­schu­he für die Jugend.

Abschluss des Abends bil­de­te die Ernen­nung des Pro­fi­fuß­bal­lers Ste­fan Kieß­ling zum ersten gool­kids-Bot­schaf­ter. Die Sport­ga­la 2017 war somit der offi­zi­el­le Auf­takt und die erste Zusam­men­ar­beit zwi­schen dem Fuß­ball­pro­fi und der Bam­ber­ger Initia­ti­ve zur sozi­al-inte­gra­ti­ven Sport­för­de­rung. Nach­dem gool­kids-Initia­tor Robert Bartsch und sei­ne 1. Vor­sit­zen­de Anna Nie­der­mai­er den in Bam­berg auf­ge­wach­se­nen Kieß­ling offi­zi­ell zum Bot­schaf­ter ernannt haben, erklär­te der Ober­bür­ger­mei­ster der Dom­stadt Andre­as Star­ke, wie sehr er sich über die Zusam­men­ar­beit freue. Ste­fan Kieß­ling unter­strich nach­hal­tig die Bot­schaft und Bedeu­tung sei­ner Wor­te: „Wenn es um Kin­der geht, kann man immer hel­fen – 365 Tage im Jahr.“

Bei sehr anre­gen­den und nicht nur sport­li­chen Gesprä­chen ging der Abend erst weit nach Mit­ter­nacht zu Ende. Der För­der­kreis gool­kids bedankt sich bei allen Spon­so­ren, Orga­ni­sa­to­ren und Hel­fern, die dar­an betei­ligt waren, dass die­ser Abend ein vol­ler Erfolg wur­de und freut sich schon heu­te auf die MAGNAT-Sport­ga­la 2018.

Hin­ter­grund

Der För­der­kreis gool­kids e.V. ist eine gemein­nüt­zi­ge Ver­ei­ni­gung zur För­de­rung sozi­al benach­tei­lig­ter Kin­der und Jugend­li­cher. Durch gool­kids soll mit Hil­fe von Sport ein Netz­werk zwi­schen Kin­dern, Ver­ei­nen, Schu­len und Spon­so­ren geschaf­fen wer­den. Dabei legt gool­kids beson­de­ren Wert dar­auf, sowohl hei­mi­schen als auch ein­ge­wan­der­ten Kin­dern gemein­sa­me Erleb­nis­se zu ermög­li­chen. Die „gool­kids-Sam­mel­box“ ist eines der ersten groß­an­ge­leg­ten Pro­jek­te. Seit 2016 ist gool­kids Trä­ger des deut­schen Bür­ger­prei­ses.

Schreibe einen Kommentar