Grä­fen­ber­ger Krie­ger­denk­mal beschmiert – Beloh­nung für Hin­wei­se aus­ge­setzt

Gräfenberger Kriegerdenkmal beschmiert

Grä­fen­ber­ger Krie­ger­denk­mal beschmiert

Wie bereits berich­tet wur­de am Sams­tag, 11.03.2017, um 20.20 Uhr durch Beam­te der PI Eber­mann­stadt am Krie­ger­denk­mal Grä­fen­berg eine Graf­fi­ti-Schmie­re­rei fest­ge­stellt. Die Tat dürf­te erst kurz vor­her durch­ge­führt wor­den sein. Bis­lang unbe­kann­te Täter ver­un­rei­nig­ten die Mau­er mit einem Bild­nis, ähn­lich einer Kro­ne und mit einem Schrift­zug mit „S“ begin­nend (sie­he bei­gefüg­tes Foto). Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. Zeu­gen, die Hin­wei­se auf den Scha­dens­ver­ur­sa­cher geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich bei der Poli­zei Eber­mann­stadt, Tel.: 09194/73880 zu mel­den. Die Stadt Grä­fen­berg setzt für Hin­wei­se, die zur Auf­klä­rung des Sach­ver­hal­tes bzw. Täter­er­mitt­lung bei­tra­gen, eine Beloh­nung in Höhe von 500 Euro aus.

Schreibe einen Kommentar