Lenz­ro­sen- und Oster­markt in Schloss Thur­nau

Ostermarkt in Thurnau
Ostermarkt in Thurnau

Nach dem gro­ßen Zuspruch im ver­gan­ge­nen Jahr fin­det auch die­ses Jahr wie­der der Lenz­ro­sen & Oster­markt in den Schloss­hö­fen von Thur­nau statt. Zwei Wochen vor Ostern, am 1. und 2. April, ist es soweit. Eini­ge Tau­send Besu­cher wer­den an die­sem Wochen­en­de erwar­tet.

Der Oster­markt blickt bereits auf eine 10-jäh­ri­ge Tra­di­ti­on zurück. Sei­nen Ursprung hat­te er in Bur­gel­lern bei Scheß­litz, fand spä­ter in Wein­garts­reuth statt und wird nun zum zwei­ten Mal in Thur­nau abge­hal­ten. Etwa 100 Aus­stel­ler wer­den Pflan­zen und Blu­men – vor allem natür­lich präch­ti­ge und far­ben­fro­he Lenz­ro­sen – anbie­ten, dane­ben aber auch Kunst­hand­werk, Schmuck, Oster­brot oder Eier­li­kör. Eier wer­den gra­viert, gefärbt und natür­lich ver­speist, Wol­le gespon­nen und gefärbt, Häs­chen aus Holz her­ge­stellt, Span­kör­be gebun­den und vie­les mehr.

Für den Gau­men gibt es Flamm­ku­chen, frisch geräu­cher­ten Fisch oder Brat­wurst. Dazu spielt die Papa Legba´s Blues Band und sorgt für gute Lau­ne.

Kin­der soll­ten nicht ver­pas­sen, die Kanin­chen­renn­bahn am See zu besu­chen! Hier war­tet auch das Markt­weib­la, das Geschich­ten erzählt und viel Quatsch und Kla­mauk mit den klei­nen Gästen macht.

Ein­tritts­kar­ten für den Markt sind ab Mon­tag, 13. März, im Rat­haus Thur­nau für 4,50 € (VVK) erhält­lich. Der regu­lä­re Ein­tritts­preis beträgt 6 €, Kin­der bis 16 Jah­re haben frei­en Ein­tritt.

Als beson­de­res Geschenk und Zei­chen der Ver­bun­den­heit mit Thur­nau ver­gibt Ste­fa­nie Kober, Orga­ni­sa­to­rin des Mark­tes, 500 Frei­kar­ten an die Thur­nau­er Bevöl­ke­rung. Die Kar­ten kön­nen eben­falls in der Gemein­de­kas­se des Rat­hau­ses Thur­nau abge­holt wer­den. Reser­vie­run­gen sind nicht mög­lich.

Über die Auto­bahn A70, Aus­fahrt Thur­nau Ost oder Thur­nau West, ist der Markt bequem zu errei­chen. Aus­rei­chend Park­mög­lich­kei­ten befin­den sich im Umkreis von nur weni­gen Geh­mi­nu­ten. Auch ein Buss­hut­tle­ser­vice wird ein­ge­rich­tet, der in der gesam­ten Markt­zeit, jeweils von 10 bis 18 Uhr, zwi­schen Schloss und dem Groß­park­platz in der Lim­mers­dor­fer Stra­ße pen­delt.

Schreibe einen Kommentar