Lenzrosen- und Ostermarkt in Schloss Thurnau

Nach dem großen Zuspruch im vergangenen Jahr findet auch dieses Jahr wieder der Lenzrosen & Ostermarkt in den Schlosshöfen von Thurnau statt. Zwei Wochen vor Ostern, am 1. und 2. April, ist es soweit. Einige Tausend Besucher werden an diesem Wochenende erwartet.

Der Ostermarkt blickt bereits auf eine 10-jährige Tradition zurück. Seinen Ursprung hatte er in Burgellern bei Scheßlitz, fand später in Weingartsreuth statt und wird nun zum zweiten Mal in Thurnau abgehalten. Etwa 100 Aussteller werden Pflanzen und Blumen – vor allem natürlich prächtige und farbenfrohe Lenzrosen – anbieten, daneben aber auch Kunsthandwerk, Schmuck, Osterbrot oder Eierlikör. Eier werden graviert, gefärbt und natürlich verspeist, Wolle gesponnen und gefärbt, Häschen aus Holz hergestellt, Spankörbe gebunden und vieles mehr.

Für den Gaumen gibt es Flammkuchen, frisch geräucherten Fisch oder Bratwurst. Dazu spielt die Papa Legba´s Blues Band und sorgt für gute Laune.

Kinder sollten nicht verpassen, die Kaninchenrennbahn am See zu besuchen! Hier wartet auch das Marktweibla, das Geschichten erzählt und viel Quatsch und Klamauk mit den kleinen Gästen macht.

Eintrittskarten für den Markt sind ab Montag, 13. März, im Rathaus Thurnau für 4,50 € (VVK) erhältlich. Der reguläre Eintrittspreis beträgt 6 €, Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

Als besonderes Geschenk und Zeichen der Verbundenheit mit Thurnau vergibt Stefanie Kober, Organisatorin des Marktes, 500 Freikarten an die Thurnauer Bevölkerung. Die Karten können ebenfalls in der Gemeindekasse des Rathauses Thurnau abgeholt werden. Reservierungen sind nicht möglich.

Über die Autobahn A70, Ausfahrt Thurnau Ost oder Thurnau West, ist der Markt bequem zu erreichen. Ausreichend Parkmöglichkeiten befinden sich im Umkreis von nur wenigen Gehminuten. Auch ein Busshuttleservice wird eingerichtet, der in der gesamten Marktzeit, jeweils von 10 bis 18 Uhr, zwischen Schloss und dem Großparkplatz in der Limmersdorfer Straße pendelt.