Schü­ler des Richard-Wag­ner-Gym­na­si­ums Bay­reuth besuch­ten die Baye­ri­sche Staats­kanz­lei

Schülerinnen und Schüler mit Staatssekretär Georg Eisenreich. Foto: Völk/StMBW
Schülerinnen und Schüler mit Staatssekretär Georg Eisenreich. Foto: Völk/StMBW

Besuch im Rah­men des Pro­jekts „Lern­ort Staats­re­gie­rung“

Das Bild zeigt die Schü­le­rin­nen und Schü­ler mit Staats­se­kre­tär Georg Eisen­reich im Kup­pel­saal der Staats­kanz­lei. Ins­ge­samt neun Klas­sen aus ganz Bay­ern waren am heu­ti­gen 7. März ein­ge­la­den, um im Rah­men des Pro­jek­tes „Lern­ort Staats­re­gie­rung“ mit Mit­glie­dern des Kabi­netts zusam­men­zu­tref­fen und mit ihnen in einen Aus­tausch zu tre­ten. Anwe­send waren neben Bil­dungs­staats­se­kre­tär Georg Eisen­reich und Wis­sen­schafts­staats­se­kre­tär Bernd Sibler u. a. die Staats­mi­ni­ste­rin­nen Dr. Bea­te Merk und Emi­lia Mül­ler, Staats­mi­ni­ster Prof. Dr. Win­fried Bausback sowie die Staats­se­kre­tä­re Albert Füracker und Johan­nes Hin­ters­ber­ger.

Am Vor­mit­tag hat­ten die Schul­klas­sen jeweils ein Mini­ste­ri­um besucht und sich vor Ort über die Arbeit infor­miert.
Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler des Richard-Wag­ner-Gym­na­si­ums Bay­reuth besuch­ten das Baye­ri­sche Staats­mi­ni­ste­ri­um für Gesund­heit und Pfle­ge.

Die Baye­ri­sche Staats­re­gie­rung hat die­ses bun­des­weit ein­ma­li­ge Pro­jekt 1988 ins Leben geru­fen, um Schü­le­rin­nen und Schü­lern durch eine unmit­tel­ba­re Begeg­nung vor Ort Auf­ga­ben und Arbeits­wei­se von Staats­re­gie­rung und Ver­wal­tung nahe­zu­brin­gen. Schon mehr als 130.000 baye­ri­sche Schü­le­rin­nen und Schü­ler konn­ten sich so in den letz­ten gut 25 Jah­ren einen Ein­blick in die Arbeit der Staats­re­gie­rung und in die Ent­schei­dungs­pro­zes­se von Poli­tik und Ver­wal­tung ver­schaf­fen, mit lei­ten­den Beam­ten und Kabi­netts­mit­glie­dern dis­ku­tie­ren und Poli­tik haut­nah erle­ben. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter: http://​www​.blz​.bay​ern​.de/​b​l​z​/​v​e​r​a​n​s​t​a​l​t​u​n​g​e​n​/​l​e​r​n​o​r​t​/​i​n​d​e​x​.​asp

Schreibe einen Kommentar