Sattelzug kippte um und blockierte Autobahn

A73 / BUTTENHEIM, LKR. BAMBERG. Die gesamte Fahrbahn Richtung Nürnberg blockierte am Mittwochmorgen ein Sattelzug, nachdem er kurz vor der Anschlussstelle Buttenheim umgekippt war. Glücklicherweise erlitt der Fahrer dabei nur leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehr als 300.000 Euro und die Autobahn A73 musste in Richtung Süden bis zum Nachmittag gesperrt werden.

Gegen 5 Uhr morgens kam der 34-Jährige mit seinem Lastwagengespann auf der A73 aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab, lenkte anschließend wieder in die Gegenrichtung und kippte dabei mit seinem Gefährt um. Der mit 14 Tonnen Lebensmitteln beladene Sattelzug blieb anschließend quer über beiden Fahrspuren liegen. Bei dem Verkehrsunfall zog sich der Brummifahrer leichte Verletzungen zu, andere Verkehrsteilnehmer kamen nicht zu Schaden.

Zur Bergung des Fahrzeugs und zur Beseitigung von Trümmerteilen sowie ausgelaufenem Diesel mussten die Bamberger Verkehrspolizisten die Autobahn in Richtung Süden bis zirka 14.30 Uhr komplett sperren. Dabei unterstützten auch Einsatzkräfte der Polizei Bamberg-Land, der Feuerwehr Hirschaid und der Autobahnmeisterei.