Kunst­mu­se­um Bay­reuth zeigt Aus­stel­lung “Bunt­spech­te”

Par­al­lel zur Aus­stel­lung der „Frei­en Grup­pe Bay­reuth“ sind Kin­der in der Muse­ums­päd­ago­gik auf Ent­deckungs­rei­se zu den Far­ben gegan­gen. Mit Anre­gun­gen der Kunst­päd­ago­gin Ingrid Sei­del ent­stan­den , aus­ge­hend von den Grund­far­ben „Rot-Gelb-Blau“ in der Zeit von Novem­ber 2016 bis Febr. 2017 Farbenbücher.

Die 5 – 8jährigen „Bunt­spech­te“ haben dabei ent­deckt, wie viel­schich­tig die­se Far­ben und Farb­tö­ne sein kön­nen, wie unter­schied­lich die­se wir­ken, wenn sie mit Ölkrei­den, Gou­ache oder Aqua­rell­far­ben auf­ge­tra­gen wer­den. In der gan­zen Zeit wur­de auch flei­ßig alles zu den Far­ben gesam­melt, in Col­la­gen ver­ar­bei­tet. Dies alles wur­de in selbst­ge­stal­te­te gro­ße „Farb­bü­cher“ ein­ge­bun­den, aus denen jetzt Tei­le gezeigt werden.

Ingrid Sei­del: „Wich­tig ist mir, dass die Kin­der selbst auf Ent­deckungs­rei­se gehen, sich nicht nach Vor­ga­ben rich­ten, den Blick öff­nen, für alles, was es zu ent­decken gibt. Die Rei­se zu den Far­ben soll eine sinn­li­che Rei­se sein, es darf auch mit den Fin­gern gemalt wer­den, es sol­len unge­wöhn­li­che Mate­ria­li­en ent­deckt wer­den. Wir haben uns auch gemein­sam gefragt, wel­che Gefüh­le man mit Far­ben aus­drücken kann.“

So ent­stand eine unglaub­li­che Viel­zahl an far­ben­präch­ti­gen Bil­dern, die jetzt in einer Aus­stel­lung im Kunst­mu­se­um vor­ge­stellt wer­den. Gezeigt wer­den Farb­se­ri­en, , Bil­der von far­bi­gen Fabel­we­sen, Aqua­rel­le, Col­la­gen, sog. Kritzelbilder.

Die Aus­stel­lung wird am Diens­tag, 7. März 2017 um 16.00 Uhr von der Lei­te­rin des Kunst­mu­se­ums, Dr. Mari­na von Assel und Dipl.-Kunsttherapeutin Ingrid Sei­del zusam­men mit allen klei­nen Künst­lern und Künst­le­rin­nen eröffnet.

Schreibe einen Kommentar