Vier Klein­trans­por­ter auf­ge­bro­chen

Höchstadt a.d. Aisch (ots) – In der Zeit von Diens­tag­nach­mit­tag (28.02.2017) bis Mitt­woch­mor­gen (01.03.2017) wur­den im Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt vier Klein­trans­por­ter auf­ge­bro­chen und Werk­zeug ent­wen­det. Die Kri­mi­nal­po­li­zei bit­tet um Zeu­gen­hin­wei­se.

Unbe­kann­te bra­chen einen Mer­ce­des Sprin­ter im Höch­städ­ter Orts­teil Ster­pers­dorf, einen VW Craf­ter in der Duten­dor­fer Stra­ße in Vesten­bergs­greuth, sowie zwei Klein­trans­por­ter in Adels­dorf (Haupt­stra­ße und Tan­nen­weg) auf. Die Auf­bre­cher ver­schaff­ten sich zum Teil über das Ein­schla­gen der Schei­ben Zugang zu den Fahr­zeu­gen oder mani­pu­lier­ten an den Schlös­sern. Aus den Hand­wer­ker­fahr­zeu­gen wur­den Werk­zeug­ma­schi­nen im Gesamt­wert von cir­ca 7.000 Euro ent­wen­det. An den Fahr­zeu­gen ent­stand Sach­scha­den in Höhe von meh­re­ren Hun­dert Euro.

Das zustän­di­ge Fach­kom­mis­sa­ri­at der Erlan­ger Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Zeu­gen­hin­wei­se unter der Tele­fon­num­mer 0911 2112–3333.

Schreibe einen Kommentar