Kurs­lei­ter-Aus­bil­dung „Sport und Bewe­gung trotz(t) Demenz“ in Bayreuth

Die Deut­sche Alz­hei­mer­ge­sell­schaft bie­tet mit Unter­stüt­zung des städ­ti­schen Senio­ren­am­tes von Diens­tag, 27. Juni, bis Frei­tag, 30. Juni, eine Kurs­lei­ter-Aus­bil­dung unter dem Mot­to „Sport und Bewe­gung trotz(t) Demenz“ in der städ­ti­schen Bür­ger­be­geg­nungs­stät­te, Am Sen­del­bach 1–3, an.

Das vom Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­um für Gesund­heit und Pfle­ge bay­ern­weit geför­der­te Pro­jekt will Sport- und Bewe­gungs­an­ge­bo­te für Men­schen mit Demenz initi­ie­ren, die sich in einer frü­hen Pha­se der Erkran­kung befin­den und noch zuhau­se leben. Die Aus­bil­dung zum/​r Kursleiter/​in rich­tet sich ins­be­son­de­re an Sportübungsleiter/​innen, Fach­kräf­te aus dem sozia­len Bereich oder der Pfle­ge, Phy­sio­the­ra­peu­ten sowie ver­gleich­ba­ren Ausbildungen.

Neben den Ansprech­part­nern beim Lan­des­ver­band der Deut­schen Alz­hei­mer­ge­sell­schaft erhal­ten Inter­es­sier­te auch bei der Lei­te­rin des Senio­ren­am­tes der Stadt Bay­reuth, Udja Hol­schuh, Tele­fon 0921 261604, E‑Mail: seniorenamt@​stadt.​bayreuth.​de, nähe­re Aus­künf­te. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen dazu gibt es außer­dem auf www​.bay​reuth​.de

Schreibe einen Kommentar