Ehren­b­rau­mei­ster h.c.: ganz beson­de­re Aus­zeich­nung für Kulm­ba­cher Land­rat Klaus-Peter Söllner

Die Auszeichnung Ehrenbraumeister hat der Verein seit  seiner Gründung am 8. Dezember 2004 an Landrat Söllner zum ersten Mal überhaupt vergeben. Foto: M. Raupach

Die Aus­zeich­nung Ehren­b­rau­mei­ster hat der Ver­ein seit sei­ner Grün­dung am 8. Dezem­ber 2004 an Land­rat Söll­ner zum ersten Mal über­haupt ver­ge­ben. Foto: M. Raupach

Der Kulm­ba­cher Land­rat Klaus- Peter Söll­ner, 1. Vor­sit­zen­der des Ver­eins Bier­land Ober­fran­ken hat bei der Jah­res­mit­glie­der­ver­samm­lung des Ver­eins Bier­land Ober­fran­ken am 30. Janu­ar in Mer­ken­dorf eine ganz beson­de­re Aus­zeich­nung erhal­ten: auf ein­stim­mi­gen Beschluss des Vor­stands des Ver­eins Bier­land Ober­fran­ken wur­de er zum Ehren- Brau­mei­ster h.c. (hono­ris cau­sae) ernannt.

Chri­stof Pilar­zyk vom Braue­rei­gast­hof Grosch aus Röden­tal, geschäfts­füh­ren­der Vor­stands des Ver­eins Bier­land Ober­fran­ken nahm die Aus­zeich­nung vor. Klaus- Peter Söll­ner, so Pilar­zyk, ist seit 10 Jah­ren 1. Vor­sit­zen­der des Ver­eins Bier­land Ober­fran­ken. Er hat sich über Jah­re hin­weg vor­bild­lichst für die För­de­rung der ober­frän­ki­schen Bier­kul­tur ein­ge­setzt. Er hat mit sei­nem Weit­blick maß­geb­lich die Stra­te­gie und die Erfolgs­ge­schich­te des Ver­eins mit geprägt. Land­rat Söll­ner hat mit sei­nem Auf­tre­ten und sei­nem Netz­werk auch die Bekannt­heit des Ver­eins Bier­land Ober­fran­ken wesent­lich gestei­gert. Vor allem auch auf­grund sei­nes poli­ti­schen Ein­flus­ses hat er letzt­end­lich auch durch­ge­setzt, dass nach lan­gem Tau­zie­hen die neun Auto­bahn­schil­der „Genuss­re­gi­on Ober­fran­ken Land der Braue­rei­en“ auf­ge­stellt wer­den durf­ten. Neben der Inter­net­sei­te des Ver­eins Bier­land Ober­fran­ken sind gera­de die Auto­bahn­schil­der das abso­lu­te Aus­hän­ge­schild des Ver­eins, so Pilar­zyk. Seit dem Jahr 2016 haben 200 Mil­lio­nen die Auto­bahn­schil­der gesehen.

Schreibe einen Kommentar