FCE Bamberg: Andreas Baumer übernimmt im Juli Fußball U19-Juniorenmannschaft

“Spürte den Drang, was Neues zu machen“

Der FC Eintracht Bamberg hat für die kommende Saison für seine  Fußball U19-Juniorenmannschaft Andreas Baumer als neuen Trainer verpKichtet. Der 36-Jährige folgt Ismail Yilmaz, der nach einem Jahr den FCE zum Saisonende verlassen wird. “Wir sind Isi dankbar, dass er in der schwierigen Zeit im vergangenen Sommer, als noch das Insolvenzverahren lief, zugesagt  und unsere U19 Mannschaft übernommen hat. Sicherlich war und ist es für ihn etwas Besonderes, dass er beim FCE seinen Sohn traineren kann. Allerdings sieht er sich eher als Trainer einer Herrenmannschaft, so dass sich unsere Wege leider trennen werden. Umsomehr freuen wir uns, dass wir mit Andreas Baumer einen jungen und ehrgeizigen Trainer verpKichten konnten, der unserer Mannschaft vieles mitgeben  und die gute Arbeit von Isamil Yilmaz fortführen kann”, sagt Christian Wachter von der Jugendleitung.

Andreas Baumer, der derzeit die erste Herrenmannschaft des Bamberger Kreisligisten FC Altendorf trainiert, zu seinem Wechsel an die Armeestraße: “Nach drei tollen Jahren im Herrenbereich spürte ich den Drang, was Neues zu machen, ich wollte auch in den leistungsorientierten Bereich gehen. Als sich dann die Tür beim FC Eintracht Bamberg öffnete und sich die Möglichkeit ergab, eben im leistungsorientierten Bereich zu arbeiten, habe ich mich darüber sehr gefreut und zugesagt. Ziel ist es, die tolle Arbeit von Mario Bail und Ismail Yilmaz der letzten Jahren fortzuführen. Ferner möchte ich die Jungs in ihrer Persönlichkeit weiterentwickeln und auf den Herrenbereich vorbereiten, damit sie dort guten Fußball spielen. Natürlich kommt es auch drauf an, in welcher Liga die Mannschaft nächste Saison spielt. Auf jeden Fall wird es richtig interessant und spannend werden. Zusammen mit meinem Co-Trainer Lukas Biskup, der ja beim FC Eintracht auch eine Vergangenheit hat, wollen wir dann die Vorbereitung voller Tatendrang starten.”

Die  U19-Mannschaft  ist das  Aushängeschild des FCE-Fußballnachwuchses. Sie spielt in der Landesliga Nord und belegt zur Winterpause den zweiten Tabellenplatz. Wie alle Jugendmannschaften des FCE spielt auch sie seit der Saison 2015/2016 unter dem Motto „Fußball Cool Erleben“ – die Anfangsbuchstaben der Wörter ergeben das Kürzel FCE. Unterdesssen kündigt Christian Wachter für die nächsten Tage die Bekanntgabe weiterer Personalien aus dem Nachwuchs an.