Unbe­kann­ter hat­te es auf Schmuck abgesehen

BAY­REUTH. Auf Schmuck hat­te es ein Unbe­kann­ter abge­se­hen, der am Don­ners­tag­abend gewalt­sam in ein Ein­fa­mi­li­en­haus im Stadt­teil Saas ein­ge­drun­gen war. Die Kri­po Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Hin­wei­se aus der Bevölkerung.

In der Zeit von etwa 17 Uhr bis 21 Uhr öff­ne­te der Täter gewalt­sam ein Fen­ster und stieg so in das Wohn­an­we­sen im Nörd­li­chen Ring­weg ein. Im Gebäu­de­in­ne­ren durch­wühl­te er meh­re­re Schrän­ke in ver­schie­de­nen Räu­men und ent­kam schließ­lich uner­kannt mit Schmuck im Wert eines nied­ri­gen fünf­stel­li­gen Geld­be­trags. Das Fach­kom­mis­sa­ri­at für Ein­bruchs­de­lik­te der Bay­reu­ther Kri­po ermit­telt und sucht Zeugen.

Die Beam­ten stel­len ins­be­son­de­re fol­gen­de Fragen:

  • Wem sind am Don­ners­tag, zwi­schen 17 Uhr und 21 Uhr, im Nörd­li­chen Ring­weg ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge aufgefallen?
  • Wer hat im Vor­feld ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge bemerkt, die im Zusam­men­hang mit dem Ein­bruch ste­hen könnten?

Hin­wei­se nimmt die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 entgegen.

Schreibe einen Kommentar