Notizen aus der Universität Bayreuth

Ball des Sportes am 28. Januar 2017 in der Oberfrankenhalle

Der von den Bayreuther Studenten der Sportökonomie organisierte und vom Sportkuratorium ausgerichtete Ball des Sportes findet dieses Jahr am Samstag, 28. Januar 2017, ab 20.00 Uhr, in der Oberfrankenhalle in Bayreuth statt. Karten sind an der Theaterkasse erhältlich (Sitzplatz 25,00 Euro, Flanierkarte 15,00 Euro). Einlass ist ab 19.00 Uhr. Für kurzentschlossene Ballbesucher wird es auch noch Karten an der Abendkasse (dann geringfügig teurer) geben.

Physikalisches Kolloquium

Am Dienstag, 31. Januar 2017, 17.00 Uhr, erläutert im Rahmen eines Physikalischen Kolloquiums
Professor Dr. rer. nat. Johannes Barth (Technische Universität München) „Design and Manipulation of Functional Molecular Nanosystems at Interfaces“ im Gebäude NW II, Hörsaal H 19.

Bayreuther Zentrum für Molekulare Biowissenschaften

Im Rahmen einer Vortragsreihe des Bayreuther Zentrums für Molekulare Biowissenschaften (BZMB) am Dienstag, 31. Januar 2017, 17.00 Uhr c. t., lautet das Thema „Biogenesis of iron-sulfur proteins in eukaryotes: Mitochondria, mitosomes, mechanisms and maladies“, mit dem sich der Referent, Roland Lill (Universität Marburg), beschäftigten wird. Veranstaltungsort ist das Gebäude NW I, Hörsaal H 12.

Vortragsreihe „Flucht und Migration“

„Law & Legal Studentische Rechtsberatung e.V.“ bietet Studierenden der Universität Bayreuth seit einigen Jahren eine unentgeltliche Rechtsberatung durch fortgeschrittene Jurastudierende an. Diese haben nun ihr Beratungsspektrum um das Asylrecht ergänzt und damit ihr ehrenamtliches Engagement auf Geflüchtete ausgeweitet. Zur Qualitätssicherung der bereits laufenden Beratung zum Asylrecht sowie zur Vorbereitung der neuen studentischen Berater auf diese Aufgabe veranstaltet Law & Legal eine Vortragsreihe zum Themenkomplex „Flucht und Migration“.

Im Rahmen dieser Reihe wird am Mittwoch, 1. Februar 2017, 18.00 Uhr c. t., Joachim Menze (Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in München) über „Das gemeinsame europäische Asylsystem“ referieren. Veranstaltungsort ist das Gebäude RW I, Hörsaal H 24.

Interessierte von Universität und Stadt sind herzlich eingeladen! Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

BayCEER-Kolloquium

„Wind throw, bark beetles and climate change: Research at the Waldstein site“ lautet das Thema eines BayCEER-Kolloquiums am Donnerstag, 2. Februar 2017, 12.00 Uhr, mit Professor Dr. Thomas Foken (Universität Bayreuth, Mikrometeorologie) als Referenten. Veranstaltungsort ist das Gebäude GEO, Hörsaal H 6.

GDCh-Kolloquium

Am Donnerstag, 2. Februar 2017, 17.00 Uhr, referiert im Rahmen eines GDCh-Kolloquiums Professor Dr. Hidenori Takagi (MPI Stuttgart) zum Thema „tba“ im Gebäude NW I, H 11.

Ringvorlesung zu aktuellen Fragen der Geographie

Im Rahmen einer Ringvorlesung zu aktuellen Fragen der Geographie informieren am Freitag, 3. Februar, 10.00 Uhr c. t., Professor Dr. Matthew Hannah und Dr. Jan Hutta zum Thema „Kulturgeographie – Verräumlichte Macht in Rio de Janeiro“. Veranstaltungsort ist das Gebäude GEO, Hörsaal H 6. Es handelt sich um eine Pflichtveranstaltung im Modul GEO2 für Geographie. Gäste sind herzlich willkommen.