Der Land­kreis Forch­heim sucht Part­ner für die Familienstützpunkte

Für die drei beschlos­se­nen Fami­li­en­stütz­punk­te in Forch­heim, Eber­mannstdt und Neun­kir­chen am Brand sucht der Land­kreis Forch­heim Inter­es­sier­te Ein­rich­tun­gen bzw. Träger.

Der Land­kreis Forch­heim nimmt seit 01. Juni 2015 an dem För­der­pro­gramm „Struk­tu­rel­le Wei­ter­ent­wick­lung kom­mu­na­ler Fami­li­en­bil­dung und von Fami­li­en­stütz­punk­ten“ des Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­ums für Arbeit und Sozia­les, Fami­lie und Inte­gra­ti­on teil. Durch die seit­her ein­ge­rich­te­te Koor­di­nie­rungs­stel­le wur­de der Bestand an Fami­li­en­bil­dungs­an­ge­bo­ten im Land­kreis Forch­heim fest­ge­stellt und auch mit­tels einer Eltern­be­fra­gung und durch Exper­ten­in­ter­views der Bedarf an Fami­li­en­bil­dung ermittelt.

Das Fami­li­en­bil­dungs­netz­werk hat sich in meh­re­ren Tref­fen mit der Bestands­fest­stel­lung und der Bedarfs­er­mitt­lung beschäf­tigt und Kri­te­ri­en für die Errich­tung von Fami­li­en­stütz­punk­ten erarbeitet.

Der Jugend­hil­fe­aus­schuss des Land­krei­ses Forch­heim hat beschlos­sen drei Fami­li­en­stütz­punk­te im Land­kreis zu instal­lie­ren und zwar in fol­gen­den Städ­ten und Gemeinden:

  1. Stadt Forch­heim
  2. Stadt Eber­mann­stadt
  3. Markt Neun­kir­chen am Brand

Die Fami­li­en­stütz­punk­te müs­sen an bestehen­den Ein­rich­tun­gen der Eltern- und Fami­li­en­bil­dung in Trä­ger­schaft der öffent­li­chen und frei­en Jugend­hil­fe ange­glie­dert wer­den. Dies kön­nen ins­be­son­de­re Fami­li­en­bil­dungs­stät­ten, Müt­ter- und Fami­li­en­zen­tren, Erzie­hungs­be­ra­tungs­stel­len, Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen oder Mehr­ge­nera­tio­nen­häu­ser sein.

Inter­es­sier­te Ein­rich­tun­gen bzw. Trä­ger kön­nen sich für die Errich­tung eines Fami­li­en­stütz­punk­tes in den drei Städten/​Gemeinden bewer­ben. Mit der Durch­füh­rung des Bewer­bungs- und Aus­wahl­ver­fah­rens ist das Amt für Jugend, Fami­lie und Senio­ren im Land­rats­amt Forch­heim beauf­tragt. Über die Ver­ga­be der Trä­ger­schaft wird der Jugend­hil­fe­aus­schuss in Abspra­che mit der jewei­li­gen Kom­mu­ne in sei­ner Sit­zung im März 2017 ent­schei­den. Die Aus­schrei­bungs-unter­la­gen sind auf der Home­page des Land­krei­ses (www​.lra​-fo​.de) unter „Aus­schrei­bun­gen“ zu fin­den. Bewer­bungs­schluss ist der 25. Febru­ar 2017.

Schreibe einen Kommentar