Bund fördert Breitbandausbau in Ebrach, Igensdorf und Stegaurach

Die Gemeinden Ebrach, Igensdorf und Stegaurach erhalten Fördermittel des Bundes in Höhe von jeweils 50.000 € zum Ausbau des Breitbandinternets. Dies teilte der CSU-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär Thomas Silberhorn mit.

„Die Lücken in der Anbindung ans schnelle Internet müssen zügig geschlossen werden”, so Silberhorn. “Die digitale Infrastruktur ist eine unverzichtbare Grundlage für Lebensqualität und wirtschaftliches Wachstum. Im Bundeswahlkreis Bamberg-Forchheim geht die flächendeckende Breitbandversorgung mit Unterstützung des Bundes zügig voran.”

Der Bund wird auch in den kommenden Jahren Fördermittel für den Breitbandausbau im ländlichen Raum bereitstellen. Insgesamt umfasst das Bundesförderprogramm 2,7 Milliarden Euro bis 2018. Das Ziel ist eine Mindestgeschwindigkeit von 50 Mbit auf der Datenautobahn in allen Regionen.