Ehrung aus­ge­schie­de­ner Mit­glie­der der Mei­ster­prü­fungs­aus­schüs­se der Hand­werks­kam­mer für Oberfranken

Symbolbild Bildung
Ein wichtiger Baustein der Handwerksorganisation: die (ehemaligen) Mitglieder der Meisterprüfungsausschüsse. Bild: Dörfler

Ein wich­ti­ger Bau­stein der Hand­werks­or­ga­ni­sa­ti­on: die (ehe­ma­li­gen) Mit­glie­der der Mei­ster­prü­fungs­aus­schüs­se. Bild: Dörfler

Ende Sep­tem­ber des letz­ten Jah­res ist die fünf­jäh­ri­ge Amts­zeit der Mei­ster­prü­fungs­aus­schüs­se für den Hand­werks­kam­mer­be­zirk Ober­fran­ken abge­lau­fen. Hand­werks­kam­mer­prä­si­dent Tho­mas Zim­mer und Haupt­ge­schäfts­füh­rer Tho­mas Kol­ler haben im Rah­men einer klei­nen Fei­er­stun­de am 23. Juni im Sit­zungs­saal der Hand­werks­kam­mer die aus­ge­schie­de­nen Mit­glie­der der Mei­ster­prü­fungs­sau­schüs­se mit Ehren­ur­kun­den in Aner­ken­nung für ihren Ein­satz für den Nach­wuchs im ober­frän­ki­schen Hand­werk ausgezeichnet.

Aus der Rede von Tho­mas Zim­mer: „Die Kam­mer möch­te damit Ihnen, lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen, ein klei­nes Zei­chen des Dan­kes set­zen. Wir dür­fen Ihnen für Ihre Arbeit und Ihren per­sön­li­chen Ein­satz dan­ken, den Sie im Mei­ster­prü­fungs­we­sen gezeigt haben. Vie­le von Ihnen waren meh­re­re Amts­pe­ri­oden als Prü­fer tätig, bis Sie nun die­ses Amt in ande­re Hän­de gelegt haben. Ein Außen­ste­hen­der ver­mag nur schwer zu ermes­sen, wie viel Idea­lis­mus und wie viel Opfer­be­reit­schaft damit ver­bun­den ist. Es kostet viel Zeit und auch Geld, denn die finan­zi­el­le Auf­wands­ent­schä­di­gung ist beschei­den. Das Prü­fungs­amt ist eben ein Ehren­amt und das bringt es mit sich, dass man auf viel Frei­zeit ver­zich­ten muss, denn sehr oft fin­den die Prü­fun­gen am Wochen­en­de statt.“

Unter den anwe­sen­den Teil­neh­mern waren auch rich­ti­ge „Urge­stei­ne“ der Mei­ster­prü­fungs­aus­schüs­se, wie etwa Wer­ner-Chri­sti­an Küf­ner, der von 1968 bis 2014 ehren­amt­lich Mei­ster­prü­fun­gen abge­nom­men hat. Selbst­ver­ständ­lich wuss­te auch jeder der Anwe­sen­den noch die eine oder ande­re Anek­do­te aus sei­ner lan­gen ehren­amt­li­chen Tätig­keit zu erzäh­len. So auch Küf­ner, der sich noch ger­ne an die Wor­te sei­nes ersten Mei­ster­prüf­lings – damals war Küf­ner der Jüng­ste im gesam­ten Prü­fungs­ko­mi­tee – zurück­er­in­nert: „Ich kann gar nichts. Aber ich bin bereit alles zu tun! For­dern Sie mich ohne Ende!“ „Aber das Schön­ste war dar­an“, so Küf­ner, „dass der damals 53-jäh­ri­ge Prü­fungs­teil­neh­mer dann tat­säch­lich das beste Prü­fungs­er­geb­nis aller Teil­neh­mer erreicht hatte.“

Bei der fei­er­li­chen Ver­an­stal­tung wur­de fol­gen­den ehe­ma­li­gen Mit­glie­dern der Mei­ster­prü­fungs­aus­schüs­se eine Ehren­ur­kun­de überreicht:

  • Franz Ratt­ler, Stu­di­en­di­rek­tor a. D., Wunsiedel
  • Wer­ner Tau­scher, Dipl.-Pädagoge, Hof
  • Wolf­hard Trö­ger, Leh­rer a. D., Hummeltal
  • Tho­mas Zim­mer, Bäcker­mei­ster, Bayreuth
  • Jür­gen Schor­ner, Bäcker­mei­ster, Pegnitz
  • Erich Rett­mann, Elek­tro­in­stal­la­teur­mei­ster, Lichtenfels
  • Nor­bert Schor­ner, Elek­tro­in­stal­la­teur­mei­ster, Rehau
  • Gerald Kraus, Werk­zeug­ma­cher­mei­ster, Hallerndorf
  • Dr. Ger­not Betz, stv. Vor­sit­zen­der der Fri­seu­re, Fein­werk­me­cha­ni­ker und der Maler und Lackie­rer, Bayreuth
  • Bern­hard Fabis, Flei­scher­mei­ster, Bayreuth
  • Kurt Preuß­ner, Flei­scher­mei­ster, Hof
  • Jochen Man­tel, Flei­scher­mei­ster, Marktzeuln
  • Tho­mas Weiß, Flei­scher­mei­ster, Kulmbach
  • Brun­hil­de Kraus, Fri­seur­mei­ste­rin, Mainleus
  • Hei­ke Bom­blies, Fri­seur­mei­ste­rin, Eckerdorf
  • Hel­mut Bie­ber­bach, Dipl.-Ing.-oec., Vor­sit­zen­der der Fri­seu­re, Gerüst­bau­er und Kraft­fahr­zeug­tech­ni­ker, Sonneberg
  • Rai­ner Böhm, Fri­seur­mei­ster, Sonnefeld
  • Die­ter Gelb­rich, Fri­seur­mei­ster, Hof
  • Rai­ner Böger, Dipl.-Ing. (FH), Neu­stadt b. Coburg
  • Lothar Hege­mann, Gas- und Was­ser­in­stal­la­teur­mei­ster, Bamberg
  • Peter Mül­ler, Klemp­ner­mei­ster, Bad Berneck
  • Micha­el Hart­mann, Kfz-Tech­ni­ker­mei­ster, Creußen
  • Micha­el Höhn, Kfz-Elek­tri­ker­mei­ster, Lautertal
  • Andrea Pol­ster, Kfz-Mecha­ni­ker­mei­ste­rin, Betzenstein
  • Tho­mas Peter­mann, Kfz-Mecha­ni­ker­mei­ster, Grub am Forst
  • Sieg­fried Hart­mann, Kfz-Mecha­ni­ker­mei­ster, Viereth-Trunstadt
  • Rein­hold Men­zel, Kfz-Mecha­ni­ker­mei­ster, Seßlach
  • Mat­thi­as Strunz, Kfz-Tech­ni­ker­mei­ster, Münchberg
  • Sven May, Land­ma­schi­nen­me­cha­ni­ker­mei­ster, Schweinfurt-Oberndorf
  • Wolf­gang Hagen, Land­ma­schi­nen­me­cha­ni­ker­mei­ster, Weidenberg
  • Ger­hard Beck, Land­ma­schi­nen­me­cha­ni­ker­mei­ster, Pommersfelden
  • Wer­ner-Chri­sti­an Küf­ner, Maler- und Lackie­rer­mei­ster, Bayreuth
  • Klaus Sebald, Maler- und Lackie­rer­mei­ster, Waischenfeld
  • Emil Schmel­zer, Maler- und Lackie­rer­mei­ster, Fichtelberg
  • Michel Moyé, Maler- und Lackie­rer­mei­ster, Bayreuth
  • Johan­nes Popp, Mau­rer­mei­ster, Kulmbach
  • Johann Hanf­stingl, Dipl.-Ing., Bau­di­rek­tor und Archi­tekt, Nürnberg
  • Ger­nold Kme­th, Ltd. Bau­di­rek­tor a. D., Bayreuth
  • Micha­el Krauß­lach, Schorn­stein­fe­ger­mei­ster, Eisfeld-Waffenrod
  • Ulrich Schmitt, Schrei­ner­mei­ster, Maroldsweisach
  • Seba­sti­an End­ert, Schrei­ner­mei­ster, Bad Rodach
  • Hel­mut Win­nen, Schrei­ner­mei­ster, Neustadt-Wildenheid
  • Wolf­gang Köhn, Schrei­ner­mei­ster, Neustadt
  • Andre­as Trucken­brodt, Schrei­ner­mei­ster, Untersiemau
  • Nor­bert Mül­ler, Stein­metz- und Stein­bild­hau­er­mei­ster, Bamberg
  • Hein­rich Rhein, Dipl.-Ing. (FH), Weißenstadt
  • Ger­trud Fröh­lich, Stein­metz- und Stein­bild­hau­er­mei­ste­rin, Kemmern
  • Georg Beetz, Zim­mer­er­mei­ster, Pressig