Aus­stel­lung zum LIFE Natur-Pro­jekt in Rattelsdorf

Bürgermeister Bruno Kellner (li.), Bernhard Struck (Mitte), Andrea Dotterweich (re.) beide Landratsamt Bamberg

Bür­ger­mei­ster Bru­no Kell­ner (li.), Bern­hard Struck (Mit­te), Andrea Dot­ter­weich (re.) bei­de Land­rats­amt Bamberg

Wie aus Bag­ger­se­en viel­fäl­ti­ge Lebens­räu­me wer­den, zeigt eine Aus­stel­lung im Rat­haus von Rat­tels­dorf. In den näch­sten vier Wochen kön­nen Besu­cher sich hier über das LIFE-Natur-Pro­jekt der Land­krei­se Lich­ten­fels und Bam­berg infor­mie­ren. Bür­ger­mei­ster Bru­no Kell­ner freut sich, dass die Wan­der­aus­stel­lung mit ihren acht Tafeln nun in Rat­tels­dorf Sta­ti­on macht. Gemein­sam mit Bern­hard Struck und Andrea Dot­ter­weich vom Land­rats­amt Bam­berg, Fach­be­reich Umwelt­schutz, mach­te Kell­ner einen kur­zen Rund­gang durch die Ausstellung.

Im Gemein­de­ge­biet wur­den durch das Pro­jekt ein Alt­was­ser und grö­ße­re Flach­was­ser­zo­nen geschaf­fen. Ergän­zend wer­den der­zeit 2 Natur­be­ob­ach­tungs­ein­rich­tun­gen am See „Am Och­sen­an­ger“ durch einen ört­li­chen Schrei­n­er­be­trieb erstellt. Von dort kann in Zukunft an den neu geschaf­fe­nen Flach­was­ser­zo­nen die hei­mi­sche Vogel­welt beob­ach­tet wer­den, ohne die teils scheu­en Tie­re auf­zu­schrecken. Ziel ist eine Ruhe­zo­ne für die Natur aus der der Mensch aber nicht aus­ge­sperrt wird, son­dern gezielt zum Beob­ach­ten ein­ge­la­den wird.

Schreibe einen Kommentar