Con­tai­ner­brand brei­te­te sich aus

BAM­BERG. Zu einem scha­dens­träch­ti­gen Brand kam es am frü­hen Diens­tag­mor­gen in der Fuß­gän­ger­zo­ne. Die Flam­men eines in Brand gesetz­ten Alt­pa­pier­con­tai­ners grif­fen auf ein angren­zen­des Beklei­dungs­ge­schäft über. Per­so­nen kamen bei dem Brand glück­li­cher­wei­se nicht zu Scha­den. Die Kri­po Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Zeu­gen­hin­wei­se.

Der Lie­fe­rant eines Geschäf­tes in der Fuß­gän­ger­zo­ne bemerk­te gegen 3.20 Uhr, dass am „Grü­nen Markt“, ein vor einem Gebäu­de abge­stell­ter Alt­pa­pier­con­tai­ner lich­ter­loh brann­te. Die Flam­men grif­fen bereits auf das Beklei­dungs­ge­schäft über und brei­te­ten sich schnell auch im Inne­ren aus. Sofort wähl­te der Mann den Not­ruf. Die alar­mier­te Feu­er­wehr war rasch vor Ort und konn­te den Brand zügig unter Kon­trol­le brin­gen und Schlim­me­res ver­hin­dern.

Die genaue Scha­dens­hö­he kann der­zeit noch nicht bezif­fert wer­den, dürf­te sich nach ersten Schät­zun­gen jedoch auf min­de­stens 100.000 Euro belau­fen. Noch in den Mor­gen­stun­den nahm der Kri­mi­nal­dau­er­dienst die Ermitt­lun­gen vor Ort auf. Nach ersten Erkennt­nis­sen dürf­ten bis­lang Unbe­kann­te das Alt­pa­pier ent­zün­det haben.

Die Brand­fahn­der der Kri­po Bam­berg bit­ten die Bevöl­ke­rung um Mit­hil­fe und fra­gen:

  • Wer hat in den frü­hen Mor­gen­stun­den des Diens­tags ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mun­gen im Bereich „Grü­ner Markt“ gemacht und/​oder kann sonst Hin­wei­se geben, die im Zusam­men­hang mit dem Brand ste­hen könn­ten?

Zeu­gen set­zen sich bit­te mit der Bam­ber­ger Kri­po unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 in Ver­bin­dung.

Schreibe einen Kommentar